Eisprungspritze Choriomon

Clomi & Co.
Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 1285
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Psychodoll »

Sabanja hat geschrieben: Montag 15. Juni 2020, 22:47 Bei der ersten IVF hat es dann aber direkt geklappt :) bin jetzt in der 29. Woche.
WTF. Wie schnell vergeht bitte die Zeit?!

Ich stimuliere auch und löse mit Ovitrielle aus. Die Spritze selbst (also das Mittel) war bei mir etwas unangenehm, ist aber nach einer Sekunde vergessen. Auch ich habe einen sehr regelmäßigen Zyklus.
Er *89, Ich *91 seit 18.01.13, verheiratet 18.08.18 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:

März 19 ⭐ 7. SSW

2x VZO 2019 - negativ
3x IUI 2020 - negativ


Juli 20 Endo-OP

Jan 21 - 1. IVF ⭐ 6.SSW
März 21 - negativ

Jetzt Humangenetik.
Sabanja
Beiträge: 1735
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Sabanja »

Psychodoll hat geschrieben: Dienstag 16. Juni 2020, 15:18
Sabanja hat geschrieben: Montag 15. Juni 2020, 22:47 Bei der ersten IVF hat es dann aber direkt geklappt :) bin jetzt in der 29. Woche.
WTF. Wie schnell vergeht bitte die Zeit?!

Ich stimuliere auch und löse mit Ovitrielle aus. Die Spritze selbst (also das Mittel) war bei mir etwas unangenehm, ist aber nach einer Sekunde vergessen. Auch ich habe einen sehr regelmäßigen Zyklus.
Verrückt, oder? Ich hatte gestern schon den dritten und letzten Ultraschall. Schrödinger ist schon 39 cm groß und wiegt über 1300 Gramm! Manchmal frag ich mich auch, wie schnell das jetzt doch alles ging. Zwischendurch kommt es mir aber sehr langsam vor, vor allem auch wegen Corona ^^
'84+'87=2020!
Seit 07/2020 versüßt Schrödinger unser Leben <3
Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 1285
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Psychodoll »

Sabanja hat geschrieben: Dienstag 16. Juni 2020, 15:59
Psychodoll hat geschrieben: Dienstag 16. Juni 2020, 15:18
Sabanja hat geschrieben: Montag 15. Juni 2020, 22:47 Bei der ersten IVF hat es dann aber direkt geklappt :) bin jetzt in der 29. Woche.
WTF. Wie schnell vergeht bitte die Zeit?!

Ich stimuliere auch und löse mit Ovitrielle aus. Die Spritze selbst (also das Mittel) war bei mir etwas unangenehm, ist aber nach einer Sekunde vergessen. Auch ich habe einen sehr regelmäßigen Zyklus.
Verrückt, oder? Ich hatte gestern schon den dritten und letzten Ultraschall. Schrödinger ist schon 39 cm groß und wiegt über 1300 Gramm! Manchmal frag ich mich auch, wie schnell das jetzt doch alles ging. Zwischendurch kommt es mir aber sehr langsam vor, vor allem auch wegen Corona ^^
Ich kann mich halt noch erinnern, wie es wirklich noch ein Schrödinger war :love:
Er *89, Ich *91 seit 18.01.13, verheiratet 18.08.18 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:

März 19 ⭐ 7. SSW

2x VZO 2019 - negativ
3x IUI 2020 - negativ


Juli 20 Endo-OP

Jan 21 - 1. IVF ⭐ 6.SSW
März 21 - negativ

Jetzt Humangenetik.
Lara8
Beiträge: 417
Registriert: Samstag 18. April 2020, 19:10

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Lara8 »

Wow das freut mich enorm für euch alle!!
Wie lange habt ihr vorher gehibbelt bevor ihr auf die KIWU umgestiegen seid? Hattet ihr andere Fertilitätsprobleme?
Wie hibbeln seit ca 5-6 Zyklen
22.ÜZ
👩🏼 37, Tiefes AMH, erhöhtes FSH
👨🏻 37 SG o.B.
1. Insemination 08/20: negativ
Sabanja
Beiträge: 1735
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Sabanja »

Wir sind nach ca. einem Jahr zum ersten Mal in einer Kiwu-Klinik gewesen. Ging aber erst so richtig nach 1,5 Jahren los, weil uns die Klinik nicht gefallen hat und wir gewechselt haben.

Es hat dann nach einem dreiviertel Jahr in der Kiwu im 28. Zyklus geklappt
'84+'87=2020!
Seit 07/2020 versüßt Schrödinger unser Leben <3
bergfex81
Beiträge: 1080
Registriert: Freitag 19. Januar 2018, 18:47

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von bergfex81 »

Lara8 hat geschrieben: Dienstag 16. Juni 2020, 18:46 Wow das freut mich enorm für euch alle!!
Wie lange habt ihr vorher gehibbelt bevor ihr auf die KIWU umgestiegen seid? Hattet ihr andere Fertilitätsprobleme?
Wie hibbeln seit ca 5-6 Zyklen
Wir haben nach ca. 9 Monaten ein Spermiogramm machen lassen und waren dann ca. 11 Monate nach Hibbelstart das erste Mal in der Kiwu. Befund gab es keinen, außer dass meine Eizellen alt sind. Hormone, SG und Eileiter waren alle top. Mit der Schwangerschaft hat es dann im 5. stimulierten Zyklus, 20. ÜZ, geklappt. Der 21. ÜZ sollte eine Erholungspause werden und der 22. ÜZ dann IVF. Haben wir nicht mehr gebraucht. :love:
Wir (39 + 37) begleiten unsere Wutzeline durch's Leben seit 9/2019 :love:


Bild
Lara8
Beiträge: 417
Registriert: Samstag 18. April 2020, 19:10

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Lara8 »

Ah ihr macht mir Mut!! Danke!
Bei uns war es leider nicht ganz so einfach: Diagnose tiefer Amh seit 2017, aber damals noch kein Kinderwunsch.
Dann wollten wir vor einem Jahr mit hibbeln beginnen und mein FA hat uns direkt in die Kiwu geschickt. Da hat mein Partner ein Spermiogramm machen lassen und es kam ein riesiger Druck auf mich weil ich schon 36 und ein erhöhtes FsH hatte. Spermiogramm zeigte 3% normalgeformte Spermien, sonst war alles gut.
Sie sagten aber ich habe keine Zeit mehr weil meine ovarielle Reserve bald aufgebraucht sei. Wir wollten loslegen, aber:
Ein paar Tage später ist zuerst die Mutter von meinem Freund erkrankt und dann ein paar Monate später auch mein Freund, so dass wir den KiWu auf Eis legen mussten. Seit März haben wir nun wieder begonnen und ich musste als Erstes gleich eine Eileiterûbeeprüfung machen. Jetzt ein Zyklus später wollten sie schon eine Insemination machen aber ich habe gesagt ich wolle noch natürlich versuchen mit GVnP aber da hat sie mir gleich eben diese Hormonspritze mitgegeben, obwohl im Ultraschall ein schöner Follikel da war und mein Zyklus sehr regelmässig ist. ES habe ich auch immer gehabt.
Deshalb meine grossen Bedenken und Ängste, ich fühle mich extrem unter Druck gesetzt und ich möchte meinen natürlichen Zyklus nicht durcheinanderbringen :-(
22.ÜZ
👩🏼 37, Tiefes AMH, erhöhtes FSH
👨🏻 37 SG o.B.
1. Insemination 08/20: negativ
Sabanja
Beiträge: 1735
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Sabanja »

Mit der Auslösespritze passiert da nichts mit deinem Zyklus :)
'84+'87=2020!
Seit 07/2020 versüßt Schrödinger unser Leben <3
Lara8
Beiträge: 417
Registriert: Samstag 18. April 2020, 19:10

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Lara8 »

Danke!
Habt ihr nach einer Spritze mehrmals geherzelt
Oder reicht 1x?
22.ÜZ
👩🏼 37, Tiefes AMH, erhöhtes FSH
👨🏻 37 SG o.B.
1. Insemination 08/20: negativ
Hexe_Clari
Beiträge: 1126
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 08:30

Re: Eisprungspritze Choriomon

Beitrag von Hexe_Clari »

Der Eisprung findet 36h nach der Spritze statt. Also wäre ein direktes Herz am Abend der Spritze und ein Herz 1,5 Tage später perfekt.
1.+3.+4. ICSI negativ 2.ICSI '17 *7+1
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat - egal, wie es ausgeht. (Havel)
Mama eines Pflegesohnes April'19 :love:
Embryonenspende Juli 2021 :mrgreen:
Antworten