Ungewollte Schwangerschaften durch "Natural Cycles"-App

Persona, Cyclotest, Clearblue und Co
Benutzeravatar
Libby
Beiträge: 7745
Registriert: Montag 11. März 2013, 15:32
Wohnort: Hessen

Ungewollte Schwangerschaften durch "Natural Cycles"-App

Beitrag von Libby »

Benutzeravatar
Vica
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2015, 14:48

Re: Ungewollte Schwangerschaften durch "Natural Cycles"-App

Beitrag von Vica »

Ajajaj....ich hab' mir die Herstellerseite grade mal angesehen - aber keine ZS-Erfassung feststellen können. Dann wundern mich die SS auch nicht
Bild

Vica (33) mit Mann (37) im 5. Frauenjahr

Unsere Regenbogenfisch-Kurve

Sternchen ⭐️ 06/2020 in 10. SSW
Benutzeravatar
Vica
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2015, 14:48

Re: Ungewollte Schwangerschaften durch "Natural Cycles"-App

Beitrag von Vica »

Zitat "Du kannst mit Natural Cycles deinen Zyklus verfolgen und genau erfahren, wann dein Eisprung und dein regulärer Zyklus wieder eintreten." - Das ist ja auch nicht korrekt.

Je mehr ich mich da einlese desto mehr frage ich mich, wie das Produkt TÜV-Zertifiziert wurde.
Bild

Vica (33) mit Mann (37) im 5. Frauenjahr

Unsere Regenbogenfisch-Kurve

Sternchen ⭐️ 06/2020 in 10. SSW
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4429
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Ungewollte Schwangerschaften durch "Natural Cycles"-App

Beitrag von Krachbum »

Vica hat geschrieben:Je mehr ich mich da einlese desto mehr frage ich mich, wie das Produkt TÜV-Zertifiziert wurde.
Das ärgert mich auch total. Das fällt dann direkt auf die gut erprobte STM-Methode zurück. Nerv...
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Benutzeravatar
Libby
Beiträge: 7745
Registriert: Montag 11. März 2013, 15:32
Wohnort: Hessen

Re: Ungewollte Schwangerschaften durch "Natural Cycles"-App

Beitrag von Libby »

Vica hat geschrieben:Zitat "Du kannst mit Natural Cycles deinen Zyklus verfolgen und genau erfahren, wann dein Eisprung und dein regulärer Zyklus wieder eintreten." - Das ist ja auch nicht korrekt.

Je mehr ich mich da einlese desto mehr frage ich mich, wie das Produkt TÜV-Zertifiziert wurde.
Das frage ich mich auch. Was sitzen da für Leute? "So sicher wie die Pille".
Aber gut, sowas funktioniert natürlich auch nur so zuverlässig, wie die Nutzerin Daten eingibt. Ist ja bei der STM genauso. Trotzdem fehlt bei der App natürlich die Erfassung eines zusätzlichen Symptoms und die Vorhesage des ES ist Quatsch.
Benutzeravatar
SunnyFrani
Beiträge: 1986
Registriert: Sonntag 30. März 2014, 18:34
Wohnort: München

Re: Ungewollte Schwangerschaften durch "Natural Cycles"-App

Beitrag von SunnyFrani »

Hollalla.
Bzgl. TÜV-Zertifizierung: typisch deutsche Prägung, hat mich der Name auch erstmal geblendet.
Wenn man sich aber mal von dieser kritischen Gadget-Website weiterhangelt zum Flyer (pdf, 774kB) vom TüV selbst, worin die zugrundeliegenden Richtlinien dieser Zertifizierung skizziert sind, stellt man fest, dass es da vielmehr um technische Anforderungen geht (das Gerät darf z.B. nicht toxisch sein, nicht abstrahlen usw.), statt um die Methodensicherheit bzw. -effektivität selbst.
Mit Trackle als Thermi in Zyklus Nr. 60+.
Verhütung bis Nr. 54. – ☆ in Nr. 55, Juni '18. – Schwanger in Nr. 58, Geburt im Juni '19.
Benutzeravatar
Libby
Beiträge: 7745
Registriert: Montag 11. März 2013, 15:32
Wohnort: Hessen

Re: Ungewollte Schwangerschaften durch "Natural Cycles"-App

Beitrag von Libby »

SunnyFrani hat geschrieben: dass es da vielmehr um technische Anforderungen geht (das Gerät darf z.B. nicht toxisch sein, nicht abstrahlen usw.), statt um die Methodensicherheit bzw. -effektivität selbst.
Das dachte ich mir eigentlich auch.
Obwohl das CE-Zeichen wohl auch "für die Nützlichkeit des Produkts für den Patienten bei fachgerechter Auswahl und Anwendung des Produkts im Rahmen seiner medizinischen Indikation" steht. Das trifft es ja dann doch nicht so ganz. :problem: :D
Benutzeravatar
Anirahtak
Beiträge: 1205
Registriert: Sonntag 16. März 2014, 22:07

Re: Ungewollte Schwangerschaften durch "Natural Cycles"-App

Beitrag von Anirahtak »

Libby hat geschrieben: Obwohl das CE-Zeichen wohl auch "für die Nützlichkeit des Produkts für den Patienten bei fachgerechter Auswahl und Anwendung des Produkts im Rahmen seiner medizinischen Indikation" steht.
Welcher Horst hat das denn geprüft? Eine TÜV-Zertifizierung scheint mir nicht so das richtige Mittel der Tauglichkeitsprüfung zu sein. :thumbdown:
Kurvt verhüterisch in Zyklus Bild
Klammerregeln Kurve freischalten
Benutzeravatar
Libby
Beiträge: 7745
Registriert: Montag 11. März 2013, 15:32
Wohnort: Hessen

Re: Ungewollte Schwangerschaften durch "Natural Cycles"-App

Beitrag von Libby »

Vielleicht geht es tatsächlich nur um die Hardware des Gerätes, dass sie zur Anwendung als Medizinisches Gerät tauglich ist.
Aber der Satz "Das Konzept scheint so effektiv, dass die Anwendung vom TÜV Süd mit dem CE-Zeichen zertifiziert wurde und damit in Europa als medizinisches Gerät für Verhütung gilt" lässt anderes vermuten bzw. ist missverständlich.
Benutzeravatar
Sandrina9
Beiträge: 119
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 08:52

Re: Ungewollte Schwangerschaften durch "Natural Cycles"-App

Beitrag von Sandrina9 »

Ach ja, die "anderen" Apps... damit hab ich leider auch schmerzhafte Erfahrungen gemacht. Bei meiner konnte man zwar alles eintragen, so wie bei NFP, aber sie hat trotzdem zusätzlich ne Kalenderprognose abgegeben. Und die war dann - dank nicht kompletter Aufzeichnung und Kalender-Einschätzung - bei mir verhehrend. :/

Seit myNFP ist alles gut... .aber ja, die mangelnde Aufklärung ist auf so vielen Seiten problematisch. Es ist echt schwer, Leute von der Methode zu überzeugen. Zumindest auf meiner Seite.
36, long time user

Bild
Antworten