Menstruationstassen

Rund um die Blutung
Benutzeravatar
Libby
Beiträge: 7745
Registriert: Montag 11. März 2013, 15:32
Wohnort: Hessen

Re: Menstruationstassen

Beitrag von Libby » Dienstag 16. Juli 2013, 16:48

Ja genau, versuch mal mit dem Finger soweit wie möglich an den Rand zu kommen und ihn dort einzudrücken. Wenn der Unterdruck raus ist vorsichtig ziehen.

Trockenübungen ohne Mens sind nicht so der Brüller. :mrgreen:

mQ
Beiträge: 430
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 11:33

Re: Menstruationstassen

Beitrag von mQ » Dienstag 16. Juli 2013, 17:02

:wtf: :wtf: :wtf:
Das ist alles viel zu flutschiiii

So ne richtige Trockenübung war es also eigtl. nicht. Die Schmierblutungen war/ist schon sehr stark und ich war heute zu Hause und musste die Gelegenheit einfach ergreifen. Ich denke mal, dass ich auf meinen Mann warte und er mal probieren muss :lol:

Ich bekomme das Teil einfach nicht zu greifen und am Stiel ziehen bringt rein gar nichts. Ähm ja. Prima erster Versuch schonmal :oops:

miss_samson

Re: Menstruationstassen

Beitrag von miss_samson » Dienstag 16. Juli 2013, 17:05

Und "pressen"? Oder zwei Finger?

mQ
Beiträge: 430
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 11:33

Re: Menstruationstassen

Beitrag von mQ » Dienstag 16. Juli 2013, 17:06

Nein. Alle Versuch zwecklos.
Noch find ichs witzig... Aber was ist, wenn ich es bis in ein paar Stunden immer noch nicht geschafft habe :eh:

Benutzeravatar
Falklandinsel
Beiträge: 3602
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2011, 22:39

Re: Menstruationstassen

Beitrag von Falklandinsel » Dienstag 16. Juli 2013, 17:06

Nee, nicht ziehen Aua!

Wenn du an den Stiel kommst, dann kommst du auch an das untere Ende?
Ich drücke es da immer zusammen und ziehe nicht nach unten sondern kippe etwas schräg. Dadurch löst sich der Unterdruck super. Man muss den Cup nicht oben erreichen. Unten zusammen drücken reich meistens.
...unser Dezember-Überraschungsei! ...ist ein Junge und kam am 14.12.14 zur Welt.

...kurvt in Zyklus Nr. Bild
Klammerregeln

anavlis
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 21:05

Re: Menstruationstassen

Beitrag von anavlis » Dienstag 16. Juli 2013, 17:52

Ich mache es auch so wie Falkland. Wenn du sie nicht erreichen kannst, in die Hocke gehen und pressen. Dann solltest du rankommen.

Benutzeravatar
Chiii
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 19:03

Re: Menstruationstassen

Beitrag von Chiii » Dienstag 16. Juli 2013, 20:35

oha :shock: gut dass ich die Tasse gestern schon ausprobiert hab - nach mqs Worten hätt ich mich das wohl eher nicht getraut..!
mq? wie gehts dir? Tasse wieder im Beutelchen? :?
Bild

Benutzeravatar
sunnysideup
Beiträge: 1487
Registriert: Samstag 25. Mai 2013, 14:50

Re: Menstruationstassen

Beitrag von sunnysideup » Dienstag 16. Juli 2013, 21:04

Nicht verzweifeln, mir gings die ersten Male auch so. Schön in Ruhe weiter probieren und nicht die Nerven wegwerfen :thumbup:

Ich habe jetzt auch eine Methode für mich gefunden, bisschen schwer zu beschreiben:

Mit dem ausgestreckten Zeigefinger drücke ich die Tasse am unteren Rand ein, mit Mittelfinger und Daumen fasse ich den Stiel. Also alles gleichzeitig. Klingt sicher blöder als es ist, seither klappts nämlich echt gut....
Wenn Mittelfinger und Daumen auch noch einigermaßen trocken sind, gehts am leichtesten, besser, als wenn alles wie du schon geschrieben hast - so flutschiii - ist :lol:
Bild

Unser Herzstück ist endlich da Bild Bild

Benutzeravatar
Libby
Beiträge: 7745
Registriert: Montag 11. März 2013, 15:32
Wohnort: Hessen

Re: Menstruationstassen

Beitrag von Libby » Mittwoch 17. Juli 2013, 10:02

Ich hoffe, die Tasse ist mittlerweile erfolgreich entfernt worden? :mrgreen:

Benutzeravatar
AnnaJohanna
Beiträge: 209
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 13:17

Re: Menstruationstassen

Beitrag von AnnaJohanna » Donnerstag 18. Juli 2013, 12:43

Hallo Mädels! Habe mir heute auch einen DivaCup gr. 1 gekauft (in der Apo nach Bestellung). Passt nach Trockenübung soweit ganz gut, denke aber das muss noch n Stück weiter rein, da das Stängli fast rausguckt.

Auf den ersten 23 Seiten des Threads war immermal die I-Net Seite mit den 4 Falttechniken erwähnt (C, Punch-Down, 7 und Origami). Hab die alle mal durchprobiert - die ersten 3 gehen ja ganz einfach zu falten, aber Origami??? Das sieht so schön klein aus und die Tanti meint ja, dass man die Tasse rel. weit einführen kann mit der Technik. Macht das jemand von euch? Bis zum 7-fold-ähnlichen Schritt gehts ja, aber wie drückt die das denn am Boden flach und faltig?

:lol: Ich musste mir übrigens vorstellen, wie MeLuna die "unpassenden" Tassen einfach zurücknimmt, ausspült, neu verpackt und als "Mängelexemplar" zum Valentins- oder Weihnachtsspecial großzügig mit ins Päckchen packt ... :D :shock: Schon mal drüber nachgedacht? Es war ja auch die Rede davon, gebrauchte Tassen auf den Marktplatz hier zu stellen? Prinzipiell is da ja nix mehr dran, aber würdet ihr ne benutze kaufen? Nur mal so interessehalber ^.^

Antworten