Chaos

Wann und warum sind sie zu berücksichtigen und wie sind sie feststellbar?
Antworten
Erdbeerliese
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 20. Februar 2022, 17:18

Chaos

Beitrag von Erdbeerliese »

Hallo zusammen! :wave:
Ich hatte jetzt im 7. Nfp Zyklus (ohne vorher Hormone genommen zu haben) das erste mal keine Auswertung.

Der 7.Zyklus war mit 23 Tagen relativ kurz (sonst 33-40 Tage) und ich hatte mein gewohntes S+ ZS Schleimmuster, was ich immer vor der ehM habe aber halt ohne die ehM.

Hatte ich jetzt vielleicht doch einen Eisprung?
In diesem Zyklus hatte auch ich sehr wenig geschlafen (ca. 3 Stunden vor Messzeit).
Blöd ist jetzt natürlich, dass ich meine Schlafdauer nicht genau protokolliert habe.
Meine Schlafdauer hat sich erst im jetzigen Zyklus langsam erhöht.
Aber kann es passieren, dass so etwas so enorm stört, dass man dadurch den Anstieg nicht erkennt?
Der ZS dazu war ja da. Bei mir stört es aber auf jeden Fall, wenn ich später messe nach oben. Hat aber vielleicht auch mehr mit der Uhrzeit zu tun?

So und dann hab ich aber auch eine relativ leichte Blutung bekommen, ohne sehr starke Schmerzen wie sonst (Endometriose Verdacht).
Das ging nur 3 Tage mit SB an Tag 4 statt 5-6 Tage.
Das habe ich aber als Periode angenommen und bin in den neuen Zyklus, wo ich eine ungewöhnlich frühe ehM an Tag 8 oder 10(sonst früheste ZT 21) mit nicht wirklich überzeugendem S+ ZS hatte. Nicht wundern, da ich mein Hochlagen Niveau kenne habe ich manuell ausgewertet (ehM an ZT 10 statt 8).
Hier fand ich die Temperatur auch auffällig, die wie ich es gar nicht kenne von Tag zu Tag steil nach oben ging (wegen mehr Schlaf oder wirklich Eisprung?).

Ich habe auch noch die Vermutung, dass das Ganze am Mönchspfeffer liegt?
Oft lese ich er kann den Eisprung, wenn in der 1.ZH eingenommen, unterdrücken.
Ich nehme ihn gegen die Menstruationsschmerzen und das zumindest hilft mir extrem.
Ohne Eisprung wäre eine leichte Blutung aber auch logisch, weil nicht viel Schleimhaut aufgebaut wurde? Die Blutung war jedoch sehr schleimig. Also anders als sonst und direkt danach hatte ich so ähnlichen Schleim der wie S+ aussah aber anders.

Was sagt ihr dazu? Anovulatorisch oder kann es doch irgendwie sein, dass zu viele Werte nach unten gestört sind, es eine Zwischenblutung gab und ich jetzt die ehM (in einem gesamten Zyklus) an Tag 31 hatte aber ohne ZS?
Jetzt bin ich auf jeden Fall in einer richtigen Hochlage.

Ich bin solche Zyklen echt nicht gewohnt. Die sind bei mir vom Muster her immer sehr ähnlich. Könnt ihr vielleicht mal über meine Kurven schauen?

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/c8 ... Osgf4lyoA2
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 5033
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Chaos

Beitrag von Krachbum »

Ich würde die manuelle Auswertung rausnehmen und die regelkonforme Auswertung akzeptieren, denn: der letzte Zyklus war anovulatorisch und nach solchen Zyklen steigt die Wahrscheinlichkeit für einen (sehr) frühen Eisprung.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #80
Erdbeerliese
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 20. Februar 2022, 17:18

Re: Chaos

Beitrag von Erdbeerliese »

Ich hab das manuell ausgewertet, weil bei 36,45 (ZT 8) noch nie die ehM war. Es war immer 36,65 und mehr. Also es ist viel zu niedrig und im Tieflagenniveau. :think:
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 5033
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Chaos

Beitrag von Krachbum »

Ich kann den Gefanken verstehen, aber wenn du sicher verhüten möchtest und zu solch frühen Eisprüngen, z.B. nach anovulatorischen Zyklen, neigst, würde ich die frühe ehm akzeptieren. Dadurch fällt dann leider die unfruchtbare Zeit am Zyklusanfang weg, aber dafür ist die Methode eben auch sehr sicher.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #80
Erdbeerliese
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 20. Februar 2022, 17:18

Re: Chaos

Beitrag von Erdbeerliese »

Hab es jetzt wieder automatisch ausgewertet. :)
Die unfruchtbare Zeit fällt bei mir immer weg. Da ich nur f, S und S+ habe. Auch am Zyklusanfang direkt nach der Periode. Verhüten muss ich gerade für längere Zeit nicht.
Ich hab jetzt mal die anderen Zyklen noch freigeschaltet damit man Vergleiche ziehen kann.
Erdbeerliese
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 20. Februar 2022, 17:18

Re: Chaos

Beitrag von Erdbeerliese »

Irgendwie ist meine Hochlage aber wirklich sehr zackig?
Ist das normal?
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/th ... utALpGrRLk
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 5033
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Chaos

Beitrag von Krachbum »

Wie uns wie lange misst du denn?
Aber davon ab, kenne ich das durchaus auch, dass die Temperatur in der Hochlage gerade gegen Ende mal zackelt. Das macht nichts.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #80
Erdbeerliese
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 20. Februar 2022, 17:18

Re: Chaos

Beitrag von Erdbeerliese »

Ich messe 3 min lang und rektal mit einem digitalen Basslthermometer. Das ist auch recht neu. :)
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 5033
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Chaos

Beitrag von Krachbum »

Ja, das passt doch. Ich würde das nicht (über)bewerten.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #80
Antworten