Temperaturabfall

Messweise, Thermometer usw.
Antworten
Corona
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 9. August 2018, 08:12

Temperaturabfall

Beitrag von Corona »

Hallo ihr Lieben,

aus irgendeinem Grund ist im letzten Zyklus und in diesem meine Temperatur zum eigentlichen Eisprungzeitraum an einem bis zwei Tagen (aber nicht aufeinander folgend) einfach stark abgefallen. Vorher war die Temperaturtendenz steigend. Dann folgt der normale Anstieg und mein Eisprung wird dann später angezeigt als sonst (wenn ich schon die ersten Unfruchtbarkeitszeichen-PMs merke).

Hat jemand eine Idee?

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4523
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Temperaturabfall

Beitrag von Krachbum »

Welche Messweise nutzt Du? Sprich oral, vaginal oder rektal?

Generell kann die Temperatur auch nach unten gestört sein. Da dies aber für die Auswertung keine Bedeutung hat, werden bei sensiplan keine Störfaktoren für nach unten gestörte Werte beobachtet.
Du musst Dir also darüber keine Gedanken machen.

Es gibt auch Beobachtungen, dass die Basaltemperatur bei hohen Östrogenwerten (wie vor dem ES) sinkt. Aber das ist viel weniger verlässlich als die Temperaturerhöhung durch das Progesteron und hat daher auch keine Bedeutung für die Methode ;)

LG
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #58
Corona
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 9. August 2018, 08:12

Re: Temperaturabfall

Beitrag von Corona »

Hallo,
ich Messe momentan oral.
Bisher war das auch immer schick und hat gut funktioniert.

Jetzt wird mir dann halt kein Eisprung (in der App) angezeigt :o bzw. erst Tage später. Da die App ja auch mehr Informationsspeicher ist und ich meinen Körper glaube ich ganz gut einschätzen kann, ist’s auch kein Drama. Trotzdem interessant 😊

Liebe Grüße
iSprung
Beiträge: 3381
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: Temperaturabfall

Beitrag von iSprung »

Corona hat geschrieben: Donnerstag 5. September 2019, 13:22 Dann folgt der normale Anstieg und mein Eisprung wird dann später angezeigt als sonst (wenn ich schon die ersten Unfruchtbarkeitszeichen-PMS merke).
Ich bin mir nicht sicher, ob ich Deinen Gedankengang richtig verstehe. Aber die erste höhere Messung markiert Dir überhaupt nicht taggenau den Eisprung. Es ist normal, dass die Auswertung der Temperatur i.A. erst nach dem Eisprung erfolgt. Das ist ja gerade das physiologische Prinzip, das der symptothermalen Methode zugrunde liegt.

Ein isolierter Ausreißer nach unten während des Temperaturanstiegs ist überdies durch eine der Ausnahmeregeln abgedeckt und sollte der Auswertbarkeit der Kurve keinen Abbruch tun...
Antworten