Nur Libido nach der Pille oder doch Kinderwunsch?

Erfahrungen, Umfragen

Moderatoren: -Susi-, Papiertigerin

Antworten
Skarrabäus
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 20. Juni 2019, 13:19

Nur Libido nach der Pille oder doch Kinderwunsch?

Beitrag von Skarrabäus » Sonntag 5. Januar 2020, 13:15

Hallo zusammen,

ich bin 36 und habe dieses Jahr im Mai die Pille nach ~20 Jahren der Einnahme abgesetzt. Ich habe sie seit ich 16 war zur Verhütung genommen, ich bin verheiratet, aber wollte keine Kinder.

Die Pille musste ich u.a. wegen gesundheitlicher Probleme absetzen, ich hatte Myome in der Gebärmutter bekommen die dauergeblutet haben unter Einfluss der künstlichen Hormone. Daher war das Jahr nicht so toll für mich und zwischenzeitlich stand auch im Raum, dass die Gebärmutter entfernt werden muss. Dies war zum Glück nicht der Fall. Nachdem ich mich von der Operation zur Entfernung der Myome wieder erholt hatte und wir auch wieder im Bett loslegen durften, habe ich eine sehr hohe Libido bei mir wahrgenommen.

Einerseits habe ich vermutet es lag an der langen (Zwangs-)Pause und auch am Absetzen der Pille, aber irgendetwas ist trotzdem anders: In der Eisprungphase könnte ich wirklich meinen Mann mehrmals täglich bespringen, was vorher nie der Fall war. (Unter der Pilleneinnahme hatten wir zwar regelmässig Sex, aber die Libido war eher so mittelmässig.)

Was vor allem total anders geworden ist: Das wichtigste ist mir die Penetration geworden. Klitoraler Orgasmus, gut und schön, aber ich will vor dem Eisprung nur eins: er soll in mich eindringen, meinetwegen auch ohne Vorspiel, meinem Körper ist das egal, bin immer so erregt dann. Mehrmals hatte mein Mann mich schon erinnern müssen, dass wir Kondome nehmen müssen wegen der fruchtbaren Zeit (er versteht das System von NFP und denkt da auch gut mit). Ich selber war so gierig, dass ich ihn am liebsten ohne Kondom in mir spüren wollte.

Nun meine Frage, kennt das jemand, kommt das vom Absetzen der Pille oder ist das vielleicht doch ein versteckter Kinderwunsch? Ich bin verwirrt...

Danke fürs Lesen.

Benutzeravatar
bombina
Beiträge: 105
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2018, 14:46

Re: Nur Libido nach der Pille oder doch Kinderwunsch?

Beitrag von bombina » Sonntag 5. Januar 2020, 17:13

Hallo Skarrabäus,
wie schön, dass Du die Operation gut überstanden hast und es Dir wieder gut geht!
Ich kann Dir nur von meiner Erfahrung erzählen, ich habe vor fast 2 Jahren die Pille abgesetzt, nicht aus gesundheitlichen Gründen, sondern weil ich keine Hormone mehr nehmen wollte und habe seitdem genau die gleiche Liberosteigerung wie Du erlebt und erlebe sie immer noch. Die Pille macht ihren Job wirklich verdammt gut und hat mein sexuelle Lust sehr stark eingeschläfert. Jetzt gibt es kaum Zeitpunkte, an denen ich nicht wuschelig bin. Jedoch hat sich bei mir mein nicht-vorhandener Kinderwunsch nicht geändert (ich bin 29, seit 14 Jahren mit meinem Mann zusammen), ich bin anfangs auch aus Wuscheligkeit etwas wagemutig gewesen, möchte es aber definitiv nicht riskieren, schwanger zu werden. Da das bei meinem Mann genau so ist, werden wir dieses Jahr eine Sterilisation bei ihm angehen. Ich möchte wieder richtig spontan sein.

Du solltest Dir über deine Gefühle klar werden, ich könnte mir (küchenpsychologisch) vorstellen, dass der Gedanke über den möglichen Verlust der Gebärmutter und somit der Nicht-Möglichkeit zum Kinderbekommen, sehr schwierig zu verarbeiten ist.

Ich wünsche Dir alles Gute und weiterhin viel Spaß ;)
XX + XY = ♥ 2005 ♥

iSprung
Beiträge: 3175
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: Nur Libido nach der Pille oder doch Kinderwunsch?

Beitrag von iSprung » Sonntag 5. Januar 2020, 18:22

Ich habe den Vergleich zu Zeiten hormonelle Verhütung nicht, doch in Beziehungen geht es mir libidotechnisch prinzipiell genauso wie bombina und Dir. Das hat für mich persönlich aber nie etwas mit einem Kinderwunsch zu tun gehabt. Das sind einfach Begleiterscheinungen meiner Fruchtbarkeit für mich und ich finde die mega schön. Ich kann mir vorstellen, dass es einen erst einmal umhauen/verwirren kann, wenn so etwas nach 20 Jahren Pilleneinnahme plötzlich bei einem einschlägt und man sich dann fragt, was in aller Welt nun mit einem los ist bzw. was das heißt. Aber das pauschal auf einen verdeckten Kinderwunsch zurückzuführen greift mir persönlich entschieden zu kurz. Das kann bei Dir ja trotzdem der Fall sein, muss aber nicht. Vielleicht kristallisiert sich das mit der Zeit ja noch klarer bei Dir heraus. :flower:

Skarrabäus
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 20. Juni 2019, 13:19

Re: Nur Libido nach der Pille oder doch Kinderwunsch?

Beitrag von Skarrabäus » Dienstag 7. Januar 2020, 18:18

Ich danke euch für eure Einschätzungen und Erfahrungen. Ich werde einfach mal abwarten, wie es sich weiter entwickelt...

Antworten