Schwierigkeiten bei ZS-Auswertung

Auswertung, Beobachtung, Unregelmäßigkeiten
Antworten
Apfelschörle
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 9. Oktober 2020, 08:27

Schwierigkeiten bei ZS-Auswertung

Beitrag von Apfelschörle »

Guten Abend zusammen,
Ich befinde mich in meinem ersten Zyklus PP und bin bzgl. der ZS-Auswertung mehr als verunsichert.
Vor 4 Tagen - entschuldigt meine direkte Beschreibung - hatte ich im Laufe des Tages 2 relativ große, gummiartige, rotbraune Klumpen am Scheideneingang.
Am darauf folgenden Tag bis heute hatte ich, was die Dehnbarkeit betrifft, einen relativ gleichbleibenden Schleim. Mich verunsichert aber die Definition fadenziehend, dehnbar. Ab wann ist der Schleim in diese Kategorie einzuordnen? In meinem Fall konnte ich den ZS max. 1cm dehnen und nach zwei- bis dreimaligem Wiederholen war nichts mehr von dehnbar zu erkennen. Ist der ZS dann eher als "S" zu klassifizieren? Also eher zäh-elastisch? :crazy:
Ich hoffe, ein paar erfahrene nfp-lerinnen können mir ein Feedback geben - gerne auch allgemein zu meinem Temperaturverlauf (lief aber eher problemlos).
Schon einmal vielen Dank :flower:

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/p_ ... SdImqnpVqr

P.S.: ich bin nach 14 Jahren Pille so unglaublich happy, endlich eine natürliche Verhütungsmethode gefunden zu haben :)
Benutzeravatar
Gurkensandwich
Beiträge: 393
Registriert: Donnerstag 26. November 2015, 13:32
Wohnort: Niedersachsen

Re: Schwierigkeiten bei ZS-Auswertung

Beitrag von Gurkensandwich »

Ja, das kann am Anfang etwas schwieriger sein.

Wie ist der Zervixschleim denn farblich? Ist er glasig oder doch eher weißlich?

Falls du auch noch Beispiele brauchst, gibt es noch welche in Wissensteil, auch mit Bildern.

https://www.mynfp.de/zervixschleim-beobachten
LG vom Gurkensandwich
Bild
94 &92 | ♡ 04.18 | ∞ 04.22
Apfelschörle
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 9. Oktober 2020, 08:27

Re: Schwierigkeiten bei ZS-Auswertung

Beitrag von Apfelschörle »

Die Bilder kenne ich alle. Ich habe das "natürlich und sicher" durchgearbeitet aber bin mir trotzdem noch sehr unsicher bzgl. der ZS-Definition.
Generell ist der ZS eher weißlich... Minimal glasig durchzogen.
Vielleicht sollte ich meinem Körper auch einfach noch etwas Zeit zur Regeneration geben 8-)
Miss Sunshine
Beiträge: 243
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: Schwierigkeiten bei ZS-Auswertung

Beitrag von Miss Sunshine »

Ich würde deinem Körper auch noch etwas Zeit geben und mich nicht verrückt machen. Mit der Zeit wirst du dein eigenes Muster kennen lernen und dann wirst du auch einen klaren Umschwung erkennen können und auf den kommt es ja an. Nicht jede Frau hat S+. Bei manchen gibt es nur S und dann kommt schon der Umschwung.
Aber nicht vergessen die anderen Kategorien sind genau so wichtig wie das Sehen und sind genau so wichtig bei der Kategorisierung von ZS :flower:
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019
Antworten