Kind mit ü 40 und beginnenden Wechseljahren

Warum nicht ich? Ich halte es nicht mehr aus!
Antworten
Schnuppibertine
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 19:26

Kind mit ü 40 und beginnenden Wechseljahren

Beitrag von Schnuppibertine »

Hallo Zusammen,
Ich heiße Svenja, bin 41 Jahre und wir möchten dieses Jahr nocheinmal versuchen, ob ich nochmal schwanger werde. Ich habe bereits 2 Kinder und bin mit der Hilfe des Zyklusmonitoring mit myNFP die letzten Male schwanger geworden. Ich habe ein Klimakterium praecox (seit 5 Jahren) und konnte/kann laut Labor und KiWu-Zentrum nicht schwanger werden. Interessanterweise hat es aber schon 3x ohne große Hilfe geklappt (ein Sternchen ist dabei gewesen).
Vielleicht hat ja jemand von Euch Interesse sich auszutauschen.
Liebe Grüße,
Svenja
Ich (41), Er (47), 💗(6/2015), 💙(5/2019), ⭐️(7/2018)
bergfex81
Beiträge: 1093
Registriert: Freitag 19. Januar 2018, 18:47

Re: Kind mit ü 40 und beginnenden Wechseljahren

Beitrag von bergfex81 »

Hallo Schnuppibertine,
Willkommen bei uns! Ja, Ärzte wissen auch nicht alles. Manchmal ist das ärgerlich, manchmal ist man auch ganz froh. Ich bin jetzt auch mit 39 stillend schwanger geworden, obwohl mein FA das für nicht sehr wahrscheinlich hielt. :D
Zum Austausch möchte ich dir den Thread Hibbeln Ü40 ana Herz legen. Die Damen dort sind eine sehr nette Truppe.
viewtopic.php?f=36&t=9559&start=11760

Ich drücke dir die Daumen für eine kurze Hibbelzeit. :flower:
Wir (40 + 38) begleiten unsere Wutzeline durch's Leben seit 9/2019 :love:


Bild
Antworten