Hilfe, stimmt die Eisprung-Berechnung?

Erfahrungen, Umfragen

Moderatoren: Papiertigerin, -Susi-

Antworten
Loia
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 28. September 2022, 07:50

Hilfe, stimmt die Eisprung-Berechnung?

Beitrag von Loia »

Ihr lieben!
Ich habe eine Frage. Ich habe vor 14 Monaten meinen ersten Sohn zur Welt gebracht, langsam schleicht sich der KiWu wieder ein. Mein Problem: ich habe sehr sehr unregelmäßige zyklen, das war schon zur ersten Schwangerschaft ein Problem. Jetzt hat mir meine App endlich mal einen Eisprung angezeigt. Allerdings hatten wir danach mit dem kleinen zwei Höllenächte, die beiden Nächte danach war die Heizung ausgefallen und es war dementsprechend viel kälter im Zimmer. Jetzt bin ich bei es+18, alle Tests sind negativ aber meine Periode lässt sich auch nicht blicken. Ich bin absolut überfragt, vielleicht kann jemand von euch helfen. Bild
Loia
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 28. September 2022, 07:50

Re: Hilfe, stimmt die Eisprung-Berechnung?

Beitrag von Loia »

Soo, hier jetzt auch das Foto der Kurve. Musste erstmal schauen, wie das funktioniert.
https://ibb.co/6wr34Ks
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 5354
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Hilfe, stimmt die Eisprung-Berechnung?

Beitrag von Krachbum »

Das sieht nach einer falschen oder zufälligen Auswertung aus. Wenn die Temperatur nicht im Hochlagenniveau verbleibt, kann man davon ausgehen, dass da etwas falsch gelaufen ist, oder man sollte zumindest sehr misstrauisch werden.
Fallen dir für die Messungen, die die Auswertung hervorgerufen haben, Störfaktoren ein?

PS: du kannst Zyklen freigeben und hier verlinken. In meiner Signatur findest du einen Link zur Anleitung.
Klammerregeln
Wann war der ES?
✩ *17.07.2016, H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #101
Loia
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 28. September 2022, 07:50

Re: Hilfe, stimmt die Eisprung-Berechnung?

Beitrag von Loia »

Ja, allerdings nur für die eHM. Da war die Nacht wirklich ziemlich schlecht. Für die Werte danach nicht mehr.
Ich hatte tatsächlich aber auch gehofft, dass es stimmt. Es passte auch mit dem Zervixschleim und dem Mittelschmerz wirklich wie die Faust aufs Auge.
Wie kriege ich den Eisprung denn dann entfernt? Kann ich den irgendwie löschen oder muss ich einen neuen Zyklus starten?
Benutzeravatar
MelZ
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 23. März 2022, 15:09

Re: Hilfe, stimmt die Eisprung-Berechnung?

Beitrag von MelZ »

Um die eingetragene Auswertung zu entfernen kannst du auf manuelle Auswertung umschalten. Dazu gehst du auf "Zyklen", dann auf das Zahnradsymbol
und aktivierst dann die "Manuelle Auswertung".

Wenn du einen oder mehrere der höheren Temperaturwerte klammerst (wann waren denn die "Höllennächte"?) verschwindet die Auswertung auch.
Chronisch krank und glücklich verheiratet :love:
Meine Kurve
Loia
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 28. September 2022, 07:50

Re: Hilfe, stimmt die Eisprung-Berechnung?

Beitrag von Loia »

Okay Super danke! Die höllennächte waren am 27. und am 28. Septemer. Am 30.09 und am 01.10 war dann die Heizung ausgefallen 😮‍💨
Antworten