Erster Termin KiWu-Klinik

Warum nicht ich? Ich halte es nicht mehr aus!
LilliSternchen
Beiträge: 306
Registriert: Mittwoch 27. April 2022, 11:26

Re: Erster Termin KiWu-Klinik

Beitrag von LilliSternchen »


Nehmen wir mal an, meine Hormone wären nicht in Ordnung und ich müsste mit Hormonen behandelt werden, diese Hormontherapie muss ich dann schon selbst bezahlen? Muss man die dann spritzen?

Liebe Grüße
Also wir mussten damals die Medis bei GnP selber bezahlen, weil wir nicht verheiratet waren. Das war Letrozol und Ovitrelle. Die Kosten hielten sich jedoch im Rahmen. Wir sind jedoch schnell zur IVF/ICSI übergegangen aufgrund meines Alters. Waren bei der 1. IVF jedoch verheiratet, sodass die Krankenkasse 75% übernommen hat. Es lohnt sich vor einer "größeren" Kiwu-Behandlung zu schauen, welche Krankenkasse wie hoch die Behandlung bezuschusst. Es gibt KK die übernehmen 100%, wenn das Paar verheiratet ist und bei der selben KK. Finde es allerdings absolut unangemessen, dass es bei unverheirateten Paare keine finanzielle Unterstützung gibt. Das ist nicht mehr zeitgemäß.
⭐️ 12/2020; ⭐️ 06/2022
♀ 40 & ♂ 47 |Gerinnungsstörung (APS)
Die wahre Liebe gefunden 💕🍀
2. IVF es hat geklappt 🌈🐣 Januar Babyboy 2024
PiNkeRose
Beiträge: 576
Registriert: Samstag 19. November 2016, 15:09

Re: Erster Termin KiWu-Klinik

Beitrag von PiNkeRose »

Am Besten du lässt es alles ein wenig auf dich zukommen. Das schöne an der KiWu ist, das du die Verantwortung abgeben und loslassen kannst. Loslassen ist wichtig.
👫🏼💕05/21 verliebt | 👰🏼‍♀️🤵🏼‍♂️08/23 verheiratet | 👨‍👩‍👦 seit 10/23 zu 3t (14. ÜZ bzw 2. Kryo aus 1. ICSI)
NeuHier2abf35
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 24. März 2023, 20:51

Re: Erster Termin KiWu-Klinik

Beitrag von NeuHier2abf35 »

PiNkeRose hat geschrieben: Donnerstag 11. Mai 2023, 07:43 Am Besten du lässt es alles ein wenig auf dich zukommen. Das schöne an der KiWu ist, das du die Verantwortung abgeben und loslassen kannst. Loslassen ist wichtig.
***********************************************************************************************************************************************
Ja, das werde ich definitiv. Ich bin nur neugierig, wie es die anderen erlebt haben oder erleben. Bei mir kann das ja dann dennoch alles anders sein. Das wird sich dann herausstellen.

Vielen Dank an alle, für die Ratschläge.
Queenie
Beiträge: 36
Registriert: Montag 25. Februar 2019, 21:07

Re: Erster Termin KiWu-Klinik

Beitrag von Queenie »

Hallo Neuhier,

ich hab einfach alles an Unterlagen mitgenommen was ich hatte. Einen Fragebogen haben wir erst in der Kiwu Klinik bekommen. Wir waren dann für zwei Termine dort,aber es hat einfach nicht gepasst. Haben uns dann Zeit genommen und die Erfahrung sacken lassen. Haben dann ca. ein Jahr später nochmal ein Versuch mit einer anderen Kinderwunschklinik gemacht. Dorthin hab ich auch alles an Unterlagen mitgenommen, was ich in der Zeit so gesammelt hatte. Im ersten Kinderwuschzentrum hab ich mir dann die Unterlagen aushändigen lassen und das alles dort vorgelegt. Ich fand es sehr angenehm, dass sie sich das angeschaut habe, aber dann ihre eigene Diagnostik gemacht haben. Bisher hatte ich jetzt zwei Clomifenzyklen in denen sie auch geschafft haben eine Eizelle ranreifen zu lassen. Da es leider nicht zur Schwangerschaft gekommen ist haben wir nun eine Bauchspiegelung und eine Eileiterdurchlässigkeit machen lassen. Das war heute. Bin noch etwas platt, aber super dankbar das ich es gemacht habe.

Liebe Grü0e
Antworten