ZS Höhepunkt deutlich nach 1. hM

Auswertung, Beobachtung, Unregelmäßigkeiten
Shorty
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 19. November 2023, 05:41

ZS Höhepunkt deutlich nach 1. hM

Beitrag von Shorty »

Hallo ihr Lieben, ich bin nach einer FG erst im 4. Zyklus dabei und habe nun in 3/4 Zyklen festgestellt dass der Zervixschleim-Höhepunkt mehr als 3 Tage nach der 1. hM auftritt.. laut App noch regelkonform.

Messung findet aktuell 3 Minuten oral unmittelbar nach dem aufwachen statt, Hochlage hält auch an.
S+ hält 4-6 Tage an.

Nun verunsichert es mich aber dass ich bspw. an Tag 14 die 1.hM habe aber heute an Tag 18 weiterhin S+, fadenziehend + nochmal wie rohes Eiweiß.

Mache ich irgendwas falsch?
Wir üben aktuell noch nicht aktiv für den KiWu, fänden es aber nicht schlimm wenn jetzt schon etwas „passiert“.

Anbei meine aktuelle Kurve:
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/1P ... APh8XjERoI
Monala
Beiträge: 256
Registriert: Dienstag 12. Juli 2022, 08:22

Re: ZS Höhepunkt deutlich nach 1. hM

Beitrag von Monala »

Bist du dir mit den Klammern denn sicher? Also, dass Störfaktoren vorlagen?

Ohne die Klammern wäre die Auswertung einen Tag später gewesen.

Ansonsten ist es tatsächlich so, dass manche Frauen in der zweiten Zyklushälfte ständig S+ haben. Teilweise lässt sich aber dennoch ein Unterschied innerhalb dieser Kategorie feststellen.
24 und verheiratet :) :love:

🌟12/2023 (fünfte Woche)

Novemberbaby im Bauch :angel:
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 5358
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: ZS Höhepunkt deutlich nach 1. hM

Beitrag von Krachbum »

Ich würde eventuell auch die Klammern überprüfen und gleichzeitig überlegen, ob das sehr späte Messen im Anstieg ein Störfaktor sein könnte.
Ich fände es hilfreich für die Beurteilung, wenn du die anderen Zyklen und die Störfaktoren freischalten würdest.

LG :flower:
Klammerregeln
Wann war der ES?
✩ *17.07.2016, H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #101
Shorty
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 19. November 2023, 05:41

Re: ZS Höhepunkt deutlich nach 1. hM

Beitrag von Shorty »

Die Störfaktoren bezogen sich auf gestörte Nachtruhe, ich war sehr häufig wach und hatte noch Umgebungswechsel dazu. :/
Generell variiert die Messzeit aufgrund von Schichtdienst. In den vorherigen Zyklen war das alles aufgrund von Nachtdienst und dann Tagschlaf schon sehr schwierig. :(
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 5358
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: ZS Höhepunkt deutlich nach 1. hM

Beitrag von Krachbum »

Wie gesagt, gib gerne die anderen Zyklen und die Störfaktoren frei, dann lässt sich vielleicht mehr sagen. Hast du auch notiert welche Schicht du hattest?
Klammerregeln
Wann war der ES?
✩ *17.07.2016, H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #101
Shorty
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 19. November 2023, 05:41

Re: ZS Höhepunkt deutlich nach 1. hM

Beitrag von Shorty »

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/jp ... MoKg9s4iZv

Hat das geklappt?

Habe leider erst in diesem Zyklus mit dem notieren der Schichten begonnen, ich weiß - war blöd..
Diesen Monat hatte ich meist aber auch mehrere Tage am Stück die gleiche, sonst schwankt das sehr stark + noch keinen Nachtdienst, könnte also ab nächster Woche noch sehen welchen Einfluss das dann hat.
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 5358
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: ZS Höhepunkt deutlich nach 1. hM

Beitrag von Krachbum »

Puh ja, nicht ganz einfach :lol:
Was mir zuerst auffällt: Du klammerst sehr willkürlich und vor allem nicht dann, wenn du es müsstest: bei Störfaktoren im Anstieg sollte auf jeden Fall geklammert werden, außer du kannst den Störfaktor auf jeden Fall ausschließen. In meiner Signatur findest du einen Link zu den Klammerregeln, da schau auf jeden Fall mal rein :thumbup:
Mein Rat wäre: mache dir sehr gewissenhaft Notizen, wann welche Schicht war oder ob du einfach so spät gemessen, weil WE oder ähnliches. Da wird sich bestimmt ein Schema finden lassen.
Klammerregeln
Wann war der ES?
✩ *17.07.2016, H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #101
Shorty
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 19. November 2023, 05:41

Re: ZS Höhepunkt deutlich nach 1. hM

Beitrag von Shorty »

Dankeschön! Mache ich sofort. :flower:
Wäre gut wenn das dann alles soweit reibungslos funktioniert wenn’s an den aktiven KiWu geht. :D
The-cycle1992
Beiträge: 419
Registriert: Montag 5. Juni 2023, 18:32

Re: ZS Höhepunkt deutlich nach 1. hM

Beitrag von The-cycle1992 »

Falls der Schleim inmer noch so lange top Qualität haben sollte (und du richtig ausgewertet hast), könntest du auch überlegen, stattdessen den MUmu zu beobachten.

Ah, ich weiß nicht, ob du deine durchschnittliche Hochlagen-Länfe kennst und wie stabil diese ist. Bei den meisten Frauen sind die Schwankungen hier relativ gering verglichen mit der Länge der Folikelphase.
Ich kann z.B. anhand der Zahl der Hochlagentage auch im Nachhinein überprüfen, ob die Auswetung gepasst hat. Vielleicht kannst du den Zyklus in der Rückschau nochmal neu beurteilen und so weitere Erkenntnisse hinsichtlich störfaktoren und co. gewinnen. Nur so als Idee.
"beobachtend" im 14. Zyklus - #fightPCOS - 32 und aktuell noch kinder(wunsch)los glücklich :flower:
Shorty
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 19. November 2023, 05:41

Re: ZS Höhepunkt deutlich nach 1. hM

Beitrag von Shorty »

Den MuMu Taste ich seit dem letzten Zyklus ab. Habe manchmal noch Schwierigkeiten das richtig einzuschätzen, vor allem komme ich manchmal nicht an ihn heran weil er dann so weit oben ist.. :roll:
hoffe aber es wird mit der Zeit besser!
Die hochlage hat bisher 12-17 Tage angehalten. Also da ist noch kein genaues Muster zu erkennen. Lese mich aber auch weiter ins Thema rein! :flower:
Antworten