Nestreinigungstee

Vom Mönchspfeffer bis zum Kindlein-Komm-Tee, Mineralien und Vitamine sowie Naturheilverfahren bei allen gynäkologischen Problemen
Antworten
Jalina_Gala
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 10. April 2024, 17:39

Nestreinigungstee

Beitrag von Jalina_Gala »

Hallo zusammen. Wollte mal fragen, ob jemand von euch schon Erfahrungen mit sog. Nestreinigungstees gemacht hat?

Ich trinke den von Vita et Natura jetzt seit 2 Monaten und habe wirklich das Gefühl, das er entgiftet. Habe plötzlich sehr viele Pickel zwischen den Augenbrauen bekommen (passt wohl bei Entgiftung) und auch im Bereich der Leber habe ich was gespürt. Soweit so gut.

Aber außerdem wurde mein Zyklus plötzlich wieder länger. Habe im Februar 2023 meine Pille abgesetzt., danach 7 Monate meine Tage gar nicht bekommen. Anfangs dann eine Zykluslänge von 60 Tagen, dann 45 Tage, dann 40 Tage und zuletzt 38. Ich war also auf dem richtigen Weg. Jetzt waren es auf einmal aber wieder 54 Tage, das hat mich etwas verunsichert. Vielleicht ein einmaliger Ausreißer, vielleicht wurde mit dem Tee doch einiges noch rausgespült und der Zyklus muss sich wieder einpendeln? :crazy: Vielleicht hat ja jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht :)

Danke!
    Jahrgang 1989
      Kinderwunsch
        Trackle-Nutzerin (Anfängerin)
          ...und noch mittendrin im unregelmäßigen Zyklus-und-Hormonchaos nach Absetzen der Pille 02/23 :crazy:
          Benutzeravatar
          Krachbum
          Beiträge: 5356
          Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

          Re: Nestreinigungstee

          Beitrag von Krachbum »

          "Entgiftung" durch spezielle Ernährung oder Nahrungsergänzungsmittel ist wissenschaftlich gesehen ziemlicher... Murks (auch wenn irgendwelche Influencer etwas anderes behaupten und den Leuten damit Geld aus der Tasche ziehen).
          Der Körper "entgiftet" sich über die verschiedenen metabolischen Prozesse von ganz alleine.

          Dass dein Zyklus sich verlängert und du mit Hautunreinheiten zu kämpfen hast deutet schlicht auf ein hormonelles Ungleichgewicht hin. Falls dir das Sorgen bereitet, solltest du einen medizinisch kompetenten Rat einholen. :flower:
          Klammerregeln
          Wann war der ES?
          ✩ *17.07.2016, H. *09.06.2018
          Zyklen teilen: Webversion und App
          verhütend Zyklus #101
          Antworten