Vorstellung und einige Fragen

Ich bin neu hier...
Antworten
Evi_98
Beiträge: 175
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2021, 12:57

Vorstellung und einige Fragen

Beitrag von Evi_98 »

Hallo, ihr Lieben. Schön, euch kennenzulernen.

Ich bin nun wirklich ganz neu hier. Noch nicht einmal die Pille habe ich schon abgesetzt. Ich bin 22 Jahre alt. Nach 5 Jahren Pille und reichlich Überlegungen, Zweifeln und belastenden Nebenwirkungen habe ich für mich nun endgültig genug von hormonellen Präparaten.Nächste Woche habe ich nun endlich einen Beratungstermin, um mich in einer großen, u.a. auf Kupferverhütung spezialisierten Praxis ausführlich zum Thema Kupferkette/-spirale beraten zu lassen. Hoffentlich kann ich mir dann auch zeitnah die Kette setzen lassen, wenn nichts dagegenspricht. Dann möchte ich parallel auch mit NFP beginnen, um es ohne Druck in aller Ruhe und mit Fehlerakzeptanz lernen zu können. Ich möchte dadurch meinen Körper besser beobachten und auch abschätzen können, wann wieder ovulatorische Zyklen zurückkehren. Außerdem stelle ich es sehr mir spannend vor.

Ich muss zugeben, etwas nervös bin ich schon. Vor allem, dass ich die Kupferkette nicht vertragen könnte, und dann keine für mich subjektiv ausreichend sichere, hormonfreie Verhütungsmethode übrigbleibt. Allein auf NFP traue ich mich zurzeit definitiv nicht zu setzen. Meine Schlafens- und Aufwachzeiten sind dazu einfach viel zu unregelmäßig - und das dank Studium, Corona und extremem Schlafbedürfnis nicht nur am Wochenende, sondern ständig. Zusätzlich kommt in einem, spätestens zwei Jahren regelmäßiger Schichtdienst im Krankenhaus dazu. Außerdem bin ich ein zu großer Kontrollfreak und könnte mich "nur" mit NFP einfach nicht entspannen. Ich weiß, dass es sehr, sehr sicher sein kann, bitte versteht mich nicht falsch, aber zurzeit traue ich mich nicht.

Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich, was das Absetzen der Pille, aber auch die Kupferkette, angeht? Ich erhoffe mir durch das Absetzen vor allem wieder eine für mich normale Libido, die seit der Pille völlig eingeschlafen ist. Außerdem ein Verschwinden der vaginalen Trockenheit. Das ist für mich auch eines meiner Hauptbeschwerden: Was nützt mir ein sicheres Verhütungsmittel, durch das ich aber so gut wie keinen Sex haben möchte, und wenn doch, dann ist er unangenehm? Außerdem tut mir mein Freund leid, der es zwar von mir noch gar nicht anders kennt. Aber ICH weiß eben, dass ich eigentlich anders bin. Außerdem ist meine Stimmung seit der Pille nicht gut. Ich habe den Eindruck, Gefühle weniger intensiv wahrzunehmen. Nicht 100% der Zeit, aber doch meistens. Ich hoffe, dass sich das mit Absetzen der Pille etwas bessert.

Und, eine konkretere Frage: Mit welchen Thermometern macht ihr gute Erfahrungen? Speziell: Kennt jemand entweder ein digitales Thermometer, dass nicht oder nur ganz leise und wenige Male piept? Oder alternativ ein gutes, stabiles analoges Thermometer? Ich möchte gerne im Mund messen, da fällt leider die Dämpfung der Bettdecke weg. Und mein Freund schläft leider sehr schlecht und unruhig, und es täte mir leid, ihn jedes Mal mit dem Piepen zu wecken. Bzw ich sehe es schon kommen, dass ich an einigen Tagen dann alleine aus dem Grund nicht messen würde. Kennt ihr da etwas, oder muss ich mich doch mit der vaginalen Messung anfreunden?

Also, ich hoffe, wir sehen uns bald wieder, und dass bis dahin alles geklappt hat. In dem Fall melde ich mich bestimmt mit einigen Post-Pill-Fragen.
Macht's gut!

Eure Evi
Mitte 20
Kupferkette (Gynefix) + NFP
🏳️‍🌈
Benutzeravatar
MissRainbow
Beiträge: 1694
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 18:26

Re: Vorstellung und einige Fragen

Beitrag von MissRainbow »

Hallo Evi
Erstmal herzlich willkommen :flower:

Ich hatte Ähnliche Ängste und Sorgen als ich angefangen habe mit NFP zu verhüten. Ich kann dir zum besseren verstehen der Methode das Buch „natürlich und sicher“ empfehlen und Wenn du dir über die Sicherheit so viele Sorgen machst vielleicht auch „NFP heute“ da wird das ganze noch mal wissenschaftlicher erklärt.
Auch Kondome sind sehr sicher wenn man sich wirklich mit ihnen befasst. Es ist wichtig dass man die richtige Größe benutzt wenn du einen festen Partner hast kannst du sie einmal mit ihm ausmessen.
Viele beginnen auch in dem sie immer Kondome benutzen und vorsichtig ab und zu in der unfruchtbaren Zeit doch mal eins weglassen. Und sollte doch mal etwas passieren gibt es auch immer noch die Pille danach. Aber Seit ich die richtige Größe benutze ist mir noch nie eins gerissen.
NFP hat sogar eine höhere Sicherheit als die Kupferkette. Trotzdem ist es bestimmt gut das du den Beratungstermin gemacht hast und wenn sich das für dich richtig anfühlt dann ist es auch das richtige.
Bezüglich unregelmäßiger Schlafenszeiten das muss kein Problem darstellen. Bezüglich unregelmäßiger Schlafenszeiten das muss kein Problem darstellen. Ich zum Beispiel bin nicht abhängig von der Messzeit. Zudem gibt es auch Klammer regeln und man kann immer selbst entscheiden ob man freigibt oder die ganze Sache dieses Mal zu unsicher ist.
Ich als kleiner Kontrollfreak benutze ein analoges Thermometer weil ich mir da keine Sorgen um die Batterie machen muss. Die sind aber alle zerbrechlich weil sie aus Glas sind. Ich habe schon lange keins mehr zerbrochen aber sicherheitshalber immer eins auf Reserve 😂✌🏼
Im Mund zu Merzen ist möglich allerdings nicht die sicherste Variante da dir das mit der Sicherheit sehr wichtig zu sein scheint würde ich empfehlen vaginal oder anal zu messen.
Wenn du dich weiter austauschen möchtest gibt es einen Postpill Faden sowie den Threat hibbeln ist verhüterisch da sind super nette Mädels und ich habe mich dort sehr wohl gefühlt versuche allerdings jetzt schwanger zu werden.
Alles Gute für deine Entscheidungen und viel Freude in der community 😊
Evi_98
Beiträge: 175
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2021, 12:57

Re: Vorstellung und einige Fragen

Beitrag von Evi_98 »

Hallo MissRainbow, danke für deine Antwort und deine lieben Begrüßungsworte :) Allgemein bin ich sehr positiv überrascht, was die Freundlichkeit, den Zusammenhalt und die Unterstützung in dieser Community angeht.

Das Buch "Natürlich und sicher" habe ich tatsächlich vor einem knappen Jahr schon einmal komplett durchgelesen. Damals habe ich schon einmal mit dem Gedanken gespielt, es mir dann aber von meiner Frauenärztin wieder ausreden lassen. Die kannte NFP zwar, hat mir aufgrund meines Alters und keines Kinderwunsches aber davon abgeraten. Für die Kupferkette gehe ich jetzt zu einem anderen Arzt, um mich nicht noch einmal verunsichern zu lassen. Danke aber für die andere Buchempfehlung! Ich bin bald fertig mit meinem Medizinstudium, von daher sind mir wissenschaftliche Fakten besonders wichtig (Wobei das Natürlich-und-sicher-Buch mich von der Verlässlichkeit und Wissenschaftlichkeit aber auch überzeugt hat. Ich habe dafür gesorgt, dass NFP nach Sensiplan als sehr sichere Verhütungsmethode in unserer medizinischen Lern-Datenbank erschien, die auch von Ärzten genutzt wird. Da stand bisher ein zu hoher Pearl-Index drin.)

Ja, in der Theorie weiß ich, dass Kondome richtig angewandt sehr sicher sind. Dennoch sind mein Freund und ich dafür momentan zu entschieden, gerade keine Kinder zu wollen. Wir könnten uns beide nicht entspannen, wenn wir "nur" mit Kondom verhüten würden, auch nicht während nach NFP unfruchtbarer Tage. Irrational, ich weiß. Aber uns kann es beiden gar nicht sicher genug sein in den nächsten Jahren. Wahrscheinlich ist mein richtiges Erlernen der NFP-Methode für uns dann erst einmal die einzige Möglichkeit, unter der Kupferkette dann zum ersten Mal auch einmal ohne Kondom miteinander zu schlafen. Bisher haben wir uns das nie getraut, trotz Pille. Ja, wenn zwei Perfektionisten aufeinandertreffen... :?
Außerdem bin ich ebenfalls ein richtiger Kontrollfreak und setze mich schnell selbst unter Druck. Die Kupferkette gibt mir Sicherheit, damit ich NFP in Ruhe lernen kann, ohne im Zweifel "nur" ein Kondom als Barriere zwischen uns und einer Schwangerschaft zu haben. Die schwere Entscheidung, ein Kind auszutragen oder nicht, möchte ich uns beiden ersparen.

Ihr glaubt aber nicht, wie sehr ich mich schon darauf freue, die Pille abzusetzen. Mir ist klar, dass das kein Wundermittel für alle Probleme ist - dennoch bin ich so gespannt darauf, wie es mir danach geht :)

Danke für die Hinweise zum Thermometer. Dann wohl doch vaginale Messung. Benutzt du das Geratherm basal? Das finde ich irgendwie nicht mehr zu kaufen.
Mitte 20
Kupferkette (Gynefix) + NFP
🏳️‍🌈
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 5354
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Vorstellung und einige Fragen

Beitrag von Krachbum »

Ich mag noch kurz darauf hinweisen, dass orales Messen nicht weniger sicher ist, sondern störanfälliger. Daraus resultiert, dass man unter Umständen schlechter auswerten kann und man erst später oder gar nicht freigeben kann. Das ist doof aber nicht weniger sicher ;)
Klammerregeln
Wann war der ES?
✩ *17.07.2016, H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #101
Benutzeravatar
MissRainbow
Beiträge: 1694
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 18:26

Re: Vorstellung und einige Fragen

Beitrag von MissRainbow »

Krachbum hat geschrieben: Freitag 28. Mai 2021, 11:12 Ich mag noch kurz darauf hinweisen, dass orales Messen nicht weniger sicher ist, sondern störanfälliger. Daraus resultiert, dass man unter Umständen schlechter auswerten kann und man erst später oder gar nicht freigeben kann. Das ist doof aber nicht weniger sicher ;)
Danke Krachbum da stimme ich zu. Ich hab’s wohl etwas zu lapidar ausgedrückt 😉

@ evi du scheinst dir viele Gedanken gemacht zu haben und wenn dir diese Variante für euch richtig erscheint dann wird sie es auch sein. Es lässt sich allerdings darüber streiten ob es sicherer ist die kupferkette und ein Kondom zu benutzen oder nfp und ein Kondom 😉
Evtl könnte man auch in der fruchtbaren Zeit keine Penetration durchführen solange man noch „übt“ 😉 viele NFPlerinnen geben erst nach mehreren übungszyklen frei.
Evi_98
Beiträge: 175
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2021, 12:57

Re: Vorstellung und einige Fragen

Beitrag von Evi_98 »

@Krachbum, danke für die Ergänzung! :)

@MissRainbow, ja, du hast völlig recht - wahrscheinlich mache ich mir viel zu viele Gedanken. Leider eine Angewohnheit von mir. Übrigens werde ich heute Abend nun die letzte Pille nehmen und nächste Woche dann die Kupferkette eingesetzt bekommen, und zeitgleich dann auch mit NFP-Beobachtung beginnen. Beratung lief super.

Ich bin schon ganz aufgeregt :)
Mitte 20
Kupferkette (Gynefix) + NFP
🏳️‍🌈
Antworten