Eierstock rechts aktiv aber links nicht?

Erfahrungen, Umfragen

Moderatoren: Papiertigerin, -Susi-

MuLou
Beiträge: 114
Registriert: Montag 25. Juli 2022, 08:27

Eierstock rechts aktiv aber links nicht?

Beitrag von MuLou »

Hallo Zusammen,

ich hatte gestern eine US bei FÄ und sie sagte, dass der rechte Eierstock aktiv ist, aber links nichts tut.
Was heißt das zu bedeuten? Sind jeden Monat beide Eierstöcke aktiv oder immer nur einer?
Kennt sich bei dem Thema aus? Wäre nett, wenn eine mich aufklären würde, denn die Ärzte haben leider keine Zeit.

Liebe Grüße
Sie/Er 1981 - Tochter 04.2017 - 🥀BCSS 01.23🥀MA 04.23
Sabanja
Beiträge: 1880
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Eierstock rechts aktiv aber links nicht?

Beitrag von Sabanja »

Meistens ist nur einer aktiv. Die müssen sich auch nicht unbedingt abwechseln. Manchmal hab ich drei Monate rechts, dann einen links, dann wieder rechts, dann zweimal links..
Seit 07/2020 versüßt Schrödinger unser Leben <3
MuLou
Beiträge: 114
Registriert: Montag 25. Juli 2022, 08:27

Re: Eierstock rechts aktiv aber links nicht?

Beitrag von MuLou »

Danke. :flower:
Sie/Er 1981 - Tochter 04.2017 - 🥀BCSS 01.23🥀MA 04.23
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 5360
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Eierstock rechts aktiv aber links nicht?

Beitrag von Krachbum »

Sabanja hat geschrieben: Mittwoch 21. Dezember 2022, 13:14 Meistens ist nur einer aktiv. Die müssen sich auch nicht unbedingt abwechseln. Manchmal hab ich drei Monate rechts, dann einen links, dann wieder rechts, dann zweimal links..
Das stimmt so nicht. Aktiv sind normalerweise beide Eierstöcke. Es reifen in jedem Zyklus mehrere Follikel in beiden Eierstöcken (dadurch kommt es dann zu der erhöhten Östrogenausschüttung). Ein Follikel reift dann zum Graafschen Follikel heran, welcher die Eizelle beim Eisprung freigibt. Die restlichen Follikel werden abgebaut.
Klammerregeln
Wann war der ES?
✩ *17.07.2016, H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #101
MuLou
Beiträge: 114
Registriert: Montag 25. Juli 2022, 08:27

Re: Eierstock rechts aktiv aber links nicht?

Beitrag von MuLou »

Krachbum: Was ist wenn nur einer aktiv ist? Heisst das, dass der linker nicht mehr funktioniert?
Sie/Er 1981 - Tochter 04.2017 - 🥀BCSS 01.23🥀MA 04.23
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 5360
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Eierstock rechts aktiv aber links nicht?

Beitrag von Krachbum »

Ich weiß ja nicht wie das deine Frauenärztin das meinte. Vielleicht meinte sie, dass sich der Leitfollikel rechts entwickelt.
Wenn aus irgendwelchen Gründen generell nur ein Eierstöcke aktiv ist, übernimmt mWn komplett (das ist aber nur Laienwissen und da gibt es bestimmt viele unterschiedliche Varianten).
Klammerregeln
Wann war der ES?
✩ *17.07.2016, H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #101
MuLou
Beiträge: 114
Registriert: Montag 25. Juli 2022, 08:27

Re: Eierstock rechts aktiv aber links nicht?

Beitrag von MuLou »

Krachbum
Habe dich so nicht verstanden. Was die FÄ meinte, das weiss ich auch nicht. Sie hat so spontan gesagt: „ah sie sind ja in fruchtbarer Zeit, rechts aktiv links nicht“.
Normalerweise sind jeden Monat beide ES aktiv, heißt dass einer aktiv ist, ist es nicht normal?
Sie/Er 1981 - Tochter 04.2017 - 🥀BCSS 01.23🥀MA 04.23
Sabanja
Beiträge: 1880
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Eierstock rechts aktiv aber links nicht?

Beitrag von Sabanja »

Krachbum hat geschrieben: Mittwoch 21. Dezember 2022, 15:41
Sabanja hat geschrieben: Mittwoch 21. Dezember 2022, 13:14 Meistens ist nur einer aktiv. Die müssen sich auch nicht unbedingt abwechseln. Manchmal hab ich drei Monate rechts, dann einen links, dann wieder rechts, dann zweimal links..
Das stimmt so nicht. Aktiv sind normalerweise beide Eierstöcke. Es reifen in jedem Zyklus mehrere Follikel in beiden Eierstöcken (dadurch kommt es dann zu der erhöhten Östrogenausschüttung). Ein Follikel reift dann zum Graafschen Follikel heran, welcher die Eizelle beim Eisprung freigibt. Die restlichen Follikel werden abgebaut.
Danke dir! Das ist mir natürlich klar, fand es so ausführlich gerade irgendwie nicht nötig, aber natürlich ist komplette Aufklärung natürlich wichtig :)
Seit 07/2020 versüßt Schrödinger unser Leben <3
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 5360
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Eierstock rechts aktiv aber links nicht?

Beitrag von Krachbum »

Ich habe da vermutlich auch einen Schrecken verursacht 🙈

Ich gehe ganz ganz stark davon aus, dass sie sich einfach auf die Seite des bevorstehenden Eisprungs bezog. Wenn sie festgestellt hätte, dass da so gar nichts passiert, also etwas nicht "normal" läuft, hätte sie das ja gesagt.

Entschuldige bitte, ich bin da berufsbedingt (zu) pingelig :geek:
Klammerregeln
Wann war der ES?
✩ *17.07.2016, H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #101
MuLou
Beiträge: 114
Registriert: Montag 25. Juli 2022, 08:27

Re: Eierstock rechts aktiv aber links nicht?

Beitrag von MuLou »

Krachbum
Ich habe da so mein Zweifel, dass sie was gesagt hätte :))
Sie stand unter Zeitdruck. Mein Termin war ja eigentlich spontan ausgemacht und wegen was anderes.
Nun bin ich genau so schlau wie vorher:)
Wenn wir das wortwörtlich nehmen würden, das was sie sagte, dann meinte sie doch, dass der linker ES nix tut. Meine frage wäre dann, ob das so ab und zu vorkommen kann oder nicht?
Wenn sie das so meinte wie du so nett meinst :), sollte sie nicht anders ausdrucken wie zb. „ der rechte ist aktiver“?
Sie/Er 1981 - Tochter 04.2017 - 🥀BCSS 01.23🥀MA 04.23
Antworten