Pille in der 3. Woche absetzen?

Lust und Last nach Abwurf des Ballasts
Antworten
NeuHier10786a5
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 19. Mai 2024, 13:16

Pille in der 3. Woche absetzen?

Beitrag von NeuHier10786a5 »

Hallo ihr Lieben,
Ich bin neu hier und möchte bald mit NFP starten und bin zur Zeit beim letzten Pillenblister :)
Auf diversen Internetseiten wird empfohlen, den Pillenblister vor dem Absetzen auf jeden Fall zuende zu nehmen. Keine dieser Seiten gibt eine vernünftige Begründung an. Ich frage mich jetzt, warum diese Empfehlung ausgesprochen wird. Natürlich kommt es auf diese eine Woche auch nicht mehr an, ich würde es trotzdem gerne verstehen und solchen Ratschlägen nicht einfach nur blind folgen, versteht ihr was ich meine? Der Zyklus ist unter der Pilleneinnahme ja eh nicht natürlich, also ist es doch eigentlich auch egal, wann ich die absetze oder? Klar, man muss darauf achten, dass 7 Tage davor kein ungeschützter GV mehr stattgefunden hat, das ist mir bewusst. Oder hat es irgendeinen Einfluss auf die Post Pill Auswertung von Sensiplan, wenn ich den Blister nicht beende? Ich kenne die Post Pill Regeln, daher müsste der erste Tag der Abbruchblutung, die ja auch eintreten würde, wenn ich die Pille in der 3. Woche absetze, auch als erster Zyklustag zählen, richtig?
Ich nehme überings eine kombipille, ein Einphasenpräparat.
Ich hoffe meine Frage war verständlich, vielen Dank für eure Antworten
Ganz liebe grüße :)
Evi_98
Beiträge: 178
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2021, 12:57

Re: Pille in der 3. Woche absetzen?

Beitrag von Evi_98 »

Hi,
ich habe mir damals dieselben Gedanken gemacht. Bei der Begründung geht es i.d.R. darum, den Körper nicht noch mehr als schon nötig zu "verwirren", da er ja trotzdem in einer Art Zyklus ist - und ich meine jetzt nicht den natürlichen, aber eben den Rhythmus "3 Wochen Hormone, 1 Woche ohne". Ich glaube allerdings nicht, dass es da wirklich handfeste Studien für gibt, wann und wie das Absetzen am besten funktioniert. Ich habe damals das Blister zu Ende genommen, und mein Post-Pill-Chaos hat ein Jahr gedauert. Eine Bekannte hat einfach zwischendrin aufgehört, und hatte sofort wieder regelmäßige Zyklen. Ich glaube, da kannst du einfach selbst entscheiden.
Wie du schon sagst, nur den Zeitraum davor solltest du dann natürlich beachten wegen einer ungewollten Schwangerschaft.
Liebe Grüße!
Mitte 20
Kupferkette (Gynefix) + NFP
🏳️‍🌈
NeuHier10786a5
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 19. Mai 2024, 13:16

Re: Pille in der 3. Woche absetzen?

Beitrag von NeuHier10786a5 »

Vielen Dank für deine Antwort. Das bestätigt mich sehr in meiner Entscheidung, heute die Pille abzusetzen, 3 Tage vor Ende des Blisters. Es fühlt sich jetzt einfach richtig an, nachdem ich das ganze Thema ein halbes Jahr lang durchdacht habe, es nun endlich auch zu machen.
Ich wünsche dir noch eine schöne Woche 😊
Evi_98
Beiträge: 178
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2021, 12:57

Re: Pille in der 3. Woche absetzen?

Beitrag von Evi_98 »

Gerne :) Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir möglichst reibungslos funktioniert!
Mitte 20
Kupferkette (Gynefix) + NFP
🏳️‍🌈
Benutzeravatar
Leonie
Beiträge: 564
Registriert: Samstag 17. September 2022, 07:37

Re: Pille in der 3. Woche absetzen?

Beitrag von Leonie »

Ich hatte damals die Pille nach ca. 10 Tagen abgesetzt. 3 oder 4 Tage nach dem Absetzen hatte ich meine Periode bekommen, das hatte gar nichts Negatives bewirkt. Die Periode war damals nur für ein paar Monate schwächer als vorher.
NeuHier10786a5
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 19. Mai 2024, 13:16

Re: Pille in der 3. Woche absetzen?

Beitrag von NeuHier10786a5 »

Dankeschön für deine Erfahrung, freut mich, dass bei dir alles gut funktioniert hat. Dann hoffe ich mal, dass das bei mir auch so klappt🥰
Ganz liebe Grüße
Antworten