Zackige Kurve help

Messweise, Thermometer usw.
Antworten
NeuHier29baf7f
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2020, 10:22

Zackige Kurve help

Beitrag von NeuHier29baf7f » Sonntag 11. Oktober 2020, 10:30

Hey
Ich bin sehr neu mit der nfp Methode ( habe kurz vor meinen Tagen angefangen und bin jetzt eig erst im ersten richtigen Zyklus...) Vor meinen Tagen wusste ich das mit den 3 Minuten messen noch nicht, weshalb ich immer nur bis zum Piepsen gewartet habe. Da war meine Kurve jedoch noch sehr „regelmäßig“ und ich denke mal auswertbar... jetzt messe ich immer zur gleichen Uhrzeit (davor auch) und achte auch darauf, dass es exakt 3 min sind. Seitdem ist meine Kurve aber total zackig und ich denke nicht so gut auswertbar. Soll ich einfach noch so weiter messen und schauen wie es den ganzen Zyklus über ist und eventuell noch den nächsten oder ist das mit den 3 min auch nicht für jeden etwas?
Und noch etwas. Rein aus Interessen (ich messe auch am Wochenende um 5:40uhr) hab ich nochmal um 9:00uhr beispielsweise gemessen als ich vorm wirklichen Aufstehen war... der Temperaturunterschied war wirklich groß. Heißt dass ich muss immer zur selben Zeit messen weil für mich der Zeitunterschied ein Störfaktor ist?
Ich freue mich auf antworten und Klarheit, danke :)

_Mirjam_
Beiträge: 2023
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 23:04

Re: Zackige Kurve help

Beitrag von _Mirjam_ » Sonntag 11. Oktober 2020, 10:43

Die 3 Minuten sind nach Regelwerk schon Voraussetzung zur sicheren Anwendung der Methode. Hier gibt es zwar auch Frauen, die nur bis zum Piepton messen, gerade für den Anfang und wenn du verhüten möchtest, würde ich das aber nicht empfehlen. An welchem Zyklustag bist du denn gerade? Prinzipiell wäre es nicht ungewöhnlich, wenn die Hochlage, die du vor der Periode gemessen hast, etwas konstanter verläuft als die Tieflage, da diese oft weniger störanfällig ist. Bei manchen Frauen braucht die Temperatur auch etwas, um nach der Periode wieder in die Tieflage zu fallen. Bei mir sind die Werte, die ich während der Periode messe i.d. R. auch zackiger (gerade nicht, aber das ist ein Sonderfall). Zum Eisprung hin beruhigt sich meine Kurve deutlich, sodass ich damit sicher auswerten kann. Ich denke, es lohnt sich, das noch etwas zu beobachten. Schaue dir ruhig erstmal ein, zwei Auswertungen bei dir an. Oft denkt man am Anfang, die Kurve sei sehr zackig und stellt nach der Auswertung fest, dass das gar nicht der Fall ist.
Dass die Temperatur um 9 Uhr höher ist als soviel früher, finde ich auch nicht ungewöhnlich. Wenn das einmal bislang der Fall war, heißt das auch noch nicht unbedingt etwas. Störfaktoren müssen immer stören! Ob du messzeitabhängig bist, kann man nicht sagen ohne die Kurve zu sehen. Wenn du magst, kannst du sie natürlich hier nochmal verlinken. Grundsätzlich hilft es aber, ein paar Zyklen die eigene Tieflage kennenzulernen und zu schauen, welche Werte (noch) dazugehören und welche nicht mehr. Das hilft dir auch, Auswertungen auf Plausibilität zu überprüfen.

NeuHier29baf7f
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2020, 10:22

Re: Zackige Kurve help

Beitrag von NeuHier29baf7f » Donnerstag 15. Oktober 2020, 10:20

Danke für deine Antwort!
Ja, ich werde es auf jeden Fall noch weiter machen und beobachten. Finde die Methode nämlich echt gut und interessant :)
Wie kann ich meine Kurve denn hier hochladen/ verlinken ?
(Ich hab die App)

-V-
Beiträge: 6340
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Zackige Kurve help

Beitrag von -V- » Donnerstag 15. Oktober 2020, 13:12

Eine Anleitung zum Teilen der Kurve ist in meiner Signatur verlinkt.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung

NeuHier29baf7f
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2020, 10:22

Re: Zackige Kurve help

Beitrag von NeuHier29baf7f » Donnerstag 15. Oktober 2020, 19:11

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/8L ... gJCd_nVo7P

Hier mein link (&danke:))
Kannst du was dazu sagen ?

_Mirjam_
Beiträge: 2023
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 23:04

Re: Zackige Kurve help

Beitrag von _Mirjam_ » Freitag 16. Oktober 2020, 11:17

Erstmal würde ich den Zyklus an ZT 54/55, je nachdem welche Stärke du bei deiner Periode gewohnt bist, trennen. Das macht alles schon etwas übersichtlicher. Ansonsten lässt sich noch nicht viel sagen zu deinen Kurven. Weiterhin messen und beobachten verdeutlicht dir mit der Zeit, welche Temperaturen in der Tief- und Hochlage typisch für dich sind. Anhand ein paar Werte kann man da noch nicht viel sagen.

NeuHier29baf7f
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2020, 10:22

Re: Zackige Kurve help

Beitrag von NeuHier29baf7f » Dienstag 20. Oktober 2020, 21:56

Vielen Dank 🥰 ich beobachte es noch länger ...

Antworten