Schwarmwissen benötigt

Wer schaut sich mal meine Kurve an?
Antworten
Franziline
Beiträge: 337
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:57
Wohnort: Europa

Schwarmwissen benötigt

Beitrag von Franziline » Mittwoch 15. April 2020, 13:31

Hallo Mädels,
ich brauche mal euren Rat bitte, da ich gerade leichte Panik schiebe.
Mein aktueller Zyklus ist gefühlt 'komisch'. Es ist mein 39. und bisher hatte ich meist ein gutes Gefühl.
Die automatische Auswertung ist regelkonform auch wenn ich eigentlich dachte, der ES war so um den 13. ZT herum. Die Tempi stieg auch an aber da ich keine 6 Werte vorher gemessen hatte, wertete die Automatik nicht aus. Manuell hätte ich mit drei niedrigen Werten und AR auswerten können. Das HL-Niveau war mir nicht ganz so geheuer - daher habe ich es gelassen.
Jetzt am gefühlten Ende des Zyklus habe ich gestern und heute freigegeben und ich hatte sowieso gestern als auch heute ein paar Stunden nach dem GV perfekten S+. Also richtig perfekt wie Eiweiß mit roten Schlieren. Und genau das macht mir Angst gerade.
Am Ende des Zyklus ist nochmal ein nasses Gefühl - was ja auch S+ ist-nicht ungewöhnliches bei mir. Aber so was wie jetzt... Ich zweifel gerade an meiner Fähigkeit den ZS einzustufen und allem.
Wäre die dritte hM nämlich nicht 37.35 sondern 37.30 gäbe es keine Auswertung und jetzt überlege ich, ob ich vlt zu viel aufgerundet habe..

Also Fazit, ich habe Angst, dass ich jetzt gerade mega fruchtbar sein könnte und genau da freigegeben habe.
Fühle mich wie im ersten Zyklus...voll Chaos.
Danke für eure Einschätzungen, Meinungen, Erfahrungen 🌸💐

Kurve in der Signatur

-V-
Beiträge: 6321
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Schwarmwissen benötigt

Beitrag von -V- » Mittwoch 15. April 2020, 20:53

Soweit ich das sehe war deine Temperatur an den Tagen mit ungeschützem GV doch eindeutig in der Hochlage. Relativ kurz nach dem GV ist es auch schwierig, was zu erkennen, da ist zu viel Verzerrung durch Erregungsschleim und Sperma drin. Eine Blutung kann auch eine Kontaktblutung sein oder schon erste Anzeichen für die Menstruation.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung

Franziline
Beiträge: 337
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:57
Wohnort: Europa

Re: Schwarmwissen benötigt

Beitrag von Franziline » Donnerstag 16. April 2020, 11:56

Danke V fürs Drübergucken! :flower:
Ja, die Temperatur steht deutlich auf HL. Nur dieser Schleim hat mich sehr irritiert. Es war ca 3 Std nach dem GV und da ich sowas tatsächlich noch nie hatte plus dann der für mich große Abstand zwischen SH und ehM..da kam Panik auf. Die Kurve fühlt sich einfach komisch an. Aber sei es so

Lotti2013
Beiträge: 562
Registriert: Samstag 25. Juni 2016, 10:56

Re: Schwarmwissen benötigt

Beitrag von Lotti2013 » Donnerstag 16. April 2020, 12:15

Für mich sieht das auch absolut plausibel aus!
Deine HiLi ist bisher in diesem Bereich gewesen, dein Tief- und HL-Niveau passt.
Und wegen des ZS schließe ich mich -V- an. Vielleicht beim nächsten Mal, den ZS erst nach längerer Zeit zum GV untersuchen, um diesem Dilemma einfach aus dem Weg zu gehen. :D
Hormonfrei seit 08/15 mit 39 Verhüterzyklen, hibbelig seit 06/19
⭐ 03/2020
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/XC ... 2j4tGDpSIb

Franziline
Beiträge: 337
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:57
Wohnort: Europa

Re: Schwarmwissen benötigt

Beitrag von Franziline » Donnerstag 16. April 2020, 12:27

Danke auch dir Lotti :flower:
Ich wollte den ZS ja eigentlich auch garnicht bewerten, aber er hing quasi aus mir raus und dann bekam ich einen Mini-Herzinfarkt :lol:

Dann kann ich froh sein, dass ich nicht manuell mit ZT 13 als ehM ausgewertet habe...sonst wäre der GV an ZT21(der jetzigen ehM) nämlich ziemlich blöd.

Wobei ich eben nachgesehen habe und ich hab nur 2 Zyklen mit einer HiLi 36.8 und 36.85 also hätte mich das stutzig machen müssen. Danke fürs Erwähnen der HiLi, Lotti! Die hatte ich etwas vernachlässigt bei der Plausibilitätskontrolle.

Antworten