Fehlender Temperaturanstieg?

Erfahrungen, Umfragen

Moderatoren: -Susi-, Papiertigerin

Irihapeti
Beiträge: 210
Registriert: Dienstag 27. Februar 2018, 00:27

Fehlender Temperaturanstieg?

Beitrag von Irihapeti » Montag 14. Januar 2019, 18:44

Hallo,
ich weiß nicht wirklich wohin mit der Frage, deshalb mal hier im allgemeinen Forum, vielleicht kennt sich ja jmd. damit aus?

Diesen Zyklus läuft es sehr komisch für mich und ich kann mir es nicht so richtig erklären. Meine Periode hat etwas länger gedauert, ich hatte lange und viel ZS, ich hatte meinen ES so um den 16 ZT erwartet und nun: die Temperatur mag gar nicht ansteigen!
Jetzt habe ich heute morgen in der KIWU Praxis angerufen und hab gefragt ob sie mal checken können, ob ich überhaupt einen ES hatte und siehe da: ich hatte def. einen!
Soweit so gut und ich bin erst mal beruhigt, aber wenn meine Temp. nicht steigt, wäre das ja für das möglicherweise befruchtete Ei auch nicht so gut, oder?
Meine Werte sind:
Östradiol 129, LH 3,7 und Progesteron 25,1
Ich habe die Ärztin nicht fragen können ob das ausreichen würde und die MfA konnte es mir nicht beantworten. Kann mir hier vielleicht jemand diesbezüglich weiterhelfen?
Bild
☆10.17☆05.18☆09.18
Es gibt Menschen, die wir in der Erde begraben; aber andere, die wir besonders zärtlich lieben, sind in unser Herz gebettet.
Bild

Benutzeravatar
quadrat
Beiträge: 543
Registriert: Freitag 22. Januar 2016, 18:03

Re: Fehlender Temperaturanstieg?

Beitrag von quadrat » Dienstag 15. Januar 2019, 08:32

Ouuh, gute Frage. Deine Kurve ist schon seeeehr ruhig ohne irgendwelche Ausreißer. Ist das bei dir immer so? Ich habe manchmal auch ruhigere Kurven, aber so extrem dann doch nicht. Wenn der ES schon war, müsste die Temperatur ja wenigstens langsam hochgehen. Nutzt du ein digitales Thermometer und falls ja, hast du die Batterie ggf. mal gewechselt?
👧🏼 12/2016
Wir freuen uns auf das Geschwisterchen :love: / Glückskurve
Bild

-V-
Beiträge: 6246
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Fehlender Temperaturanstieg?

Beitrag von -V- » Dienstag 15. Januar 2019, 12:45

Wie wollen sie den Eisprung denn festgestellt haben? Wenn das per Ultraschall war, ist das prinzipiell nicht besonders zuverlässig. Die Kurve spricht klar gegen einen bereits stattgefundenen Eisprung.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung

Dalilah
Beiträge: 87
Registriert: Donnerstag 20. September 2018, 10:54

Re: Fehlender Temperaturanstieg?

Beitrag von Dalilah » Dienstag 15. Januar 2019, 13:04

Ich denke mal dass sie aufgrund der Höhe des Progesteronwerts davon ausgehen, dass ein Eisprung erfolgt ist, da er entsprechend erhöht ist. Ob das Progesteron auch ohne Eisprung derart ansteigen kann, und wieso trotz des höheren Progesteronwerts kein Temperaturanstieg erfolgt ist die Frage.

Benutzeravatar
Caroca
Beiträge: 1603
Registriert: Freitag 22. August 2014, 08:08

Re: Fehlender Temperaturanstieg?

Beitrag von Caroca » Dienstag 15. Januar 2019, 16:02

Könnte es eventuell an der früheren Messzeit liegen? Ansonsten würde ich auch sagen, dass da noch kein ES war (gerade auch in Hinblick auf den noch nicht erfolgten Schleimhöhepunkt)
Glücklich zu Dritt seit 06/17 -- unvergessen ⭐️ in 05/16 (7SSW) und 07/18 (4SSW) -- Glückszyklus für Nummer 2 :love:
Bild

Irihapeti
Beiträge: 210
Registriert: Dienstag 27. Februar 2018, 00:27

Re: Fehlender Temperaturanstieg?

Beitrag von Irihapeti » Dienstag 15. Januar 2019, 18:49

Mir wurde Blut abgenommen und ja, ich schätze dass sie sagen, dass der ES stattgefunden hat aufgrund des Progesterons.
Heute morgen ist meine Temperatur um 0,5 gefallen und es wurde ausgewertet. Lt. NFP wäre ich Tag 4.hm.
Also, entweder ist der Thermometer kaputt oder ich weiß auch nicht.
Ich gehe jetzt mal davon aus dass wirklich ein ES war, wie gesagt ob das bei der tiefen Temperatur überhaupt für eine potentiel befruchtetes Ei möglich ist sich zu entwickeln, keine Ahnung.
Normal ist das auf jeden Fall nicht!
Ich weiß immer noch nicht wie ich hier meine Kurven verlinke, ich versuche das mal später!
☆10.17☆05.18☆09.18
Es gibt Menschen, die wir in der Erde begraben; aber andere, die wir besonders zärtlich lieben, sind in unser Herz gebettet.
Bild

Benutzeravatar
SunnyFrani
Beiträge: 1924
Registriert: Sonntag 30. März 2014, 18:34
Wohnort: München

Re: Fehlender Temperaturanstieg?

Beitrag von SunnyFrani » Dienstag 15. Januar 2019, 20:08

Dann wurde heute mit AR 1 ausgewertet, die Auswertung ist aber leider nicht plausibel, weil die voll im bisherigen TL-Niveau liegt. Wo liegt denn Dein HL-Niveau sonst so? Die Tempi am ZA gibt ja einen Hinweis auf ganz andere Höhen.
Ich denke auch: da war noch kein ES.
☆ im Juni '18. Nach ü50 Verhütungszyklen auf dem Weg zu einer Familie.
Klammerregeln | Kurve freischalten | Natürlich & sicher, das Buch für Sensiplan-Anwenderinnen

Irihapeti
Beiträge: 210
Registriert: Dienstag 27. Februar 2018, 00:27

Re: Fehlender Temperaturanstieg?

Beitrag von Irihapeti » Dienstag 15. Januar 2019, 20:33

das war mal so als vergleich der letzte zyklus. also, eindeutig tief und hochlage.
ich frage mich nur wie es sein kann, dass in der kiwu praxis trotzdem EINDEUTIG ein eisprung
festgestellt wurde. das verwirrt mich doch etwas....

Bild
☆10.17☆05.18☆09.18
Es gibt Menschen, die wir in der Erde begraben; aber andere, die wir besonders zärtlich lieben, sind in unser Herz gebettet.
Bild

Irihapeti
Beiträge: 210
Registriert: Dienstag 27. Februar 2018, 00:27

Re: Fehlender Temperaturanstieg?

Beitrag von Irihapeti » Dienstag 15. Januar 2019, 20:55

@ sunnyfrani:
was bedeutet AR1?
☆10.17☆05.18☆09.18
Es gibt Menschen, die wir in der Erde begraben; aber andere, die wir besonders zärtlich lieben, sind in unser Herz gebettet.
Bild

Luishasen
Beiträge: 549
Registriert: Freitag 21. Dezember 2018, 06:01

Re: Fehlender Temperaturanstieg?

Beitrag von Luishasen » Dienstag 15. Januar 2019, 21:26

Ausnahmeregel 1 würde ich mal vermuten
Ich 37, er 40, Sohn 3, Sternchen 7/17 (12.ssw) :love:
IVF-Zyklus
ÜZ 32

Antworten