MuMu blutet bei Berührung

Die schwierigere Variante der Selbstbeobachtung
Rilmer
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 19:43

MuMu blutet bei Berührung

Beitrag von Rilmer »

Hallo,

ich verwende erst seit einem halben Monat NFP und bin noch etwas unsicher. Ich versuche am Anfang sowohl den Zervixschleim als auch meine MuMu zu kontrollieren um heraus zu finden, was für mich besser geeignet ist. Leider finde ich direkt am Scheideneingang keinen Schleim. Ich habe gelesen, dass man durch zusammendrücken der MuMu, den Zervixschleim direkt entnehmen kann. Dies habe ich jetzt auch mehrfach getan. Leider habe ich dabei immer wieder das Problem, dass meine MuMu anfängt zu bluten. Obwohl ich dabei wirklich sehr vorsichtig bin. Heute hat sie sogar den ganzen Tag leicht geblutet.

Könnt ihr mir sagen ob dies normal ist?

Danke für eure Hilfe
Liebe Grüße Romina
Benutzeravatar
sya
Beiträge: 1857
Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 10:29

Re: MuMu blutet bei Berührung

Beitrag von sya »

In welcher Zyklusphase bist du? Bei mir war das früher an den Tagen vor der Mens immer so. Aber auch Kontaktblutungen sind manchmal normal. Bist du sicher, dass es nötig ist, den Muttermund zusammenzudrücken oder reicht es vielleicht auch, den Schleim zwischen zwei Fingern vorm Muttermundeingang zu entnehmen?
Bild
Bild
Klammerregeln
Kleine Kröte 4/16 Kleine Schwester *21.8.18
-V-
Beiträge: 6395
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: MuMu blutet bei Berührung

Beitrag von -V- »

Ich finde es auch unnötig und unangenehm, wenn man den Muttermund quetscht. Man findet oft auch schon genug Schleim, wenn man mit den Fingern über den Muttermund fährt.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung
Rilmer
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 19:43

Re: MuMu blutet bei Berührung

Beitrag von Rilmer »

sya hat geschrieben:In welcher Zyklusphase bist du? Bei mir war das früher an den Tagen vor der Mens immer so. Aber auch Kontaktblutungen sind manchmal normal. Bist du sicher, dass es nötig ist, den Muttermund zusammenzudrücken oder reicht es vielleicht auch, den Schleim zwischen zwei Fingern vorm Muttermundeingang zu entnehmen?
Ich müsste laut Zyklus in den nächsten Tagen den Eisprung haben. Ich drücke meine MuMu nicht wirklich fest zusammen. Ich führe 2 Finger an die Außenwand der MuMu und es reicht schon ein leichte Berührung und ich spüre den Zervixschleim auf dem Fingern und entnehme in. Deshalb kommt es mir ja komisch vor, dass ich blute. Ist die MuMu wirklich so empfindlich?
Rilmer
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 19:43

Re: MuMu blutet bei Berührung

Beitrag von Rilmer »

-V- hat geschrieben:Ich finde es auch unnötig und unangenehm, wenn man den Muttermund quetscht. Man findet oft auch schon genug Schleim, wenn man mit den Fingern über den Muttermund fährt.
Leider finde ich dort keinen Schleim. Könnte aber vllt auch davon kommen, dass ich die Pille erst vor 2 Monaten abgesetzt habe.

Liebe Grüße
Romina
Benutzeravatar
MissRainbow
Beiträge: 1598
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 18:26

Re: MuMu blutet bei Berührung

Beitrag von MissRainbow »

Mumu bedeutet Muttermund. Weißt du wo der Muttermund anatomisch betrachtet liegt? Ich habe den Eindruck dass du da was verwechselst. Es ist nicht notwendig den Mumu zusammenzudrücken um dort zs zu entnehmen.
Rilmer
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 19:43

Re: MuMu blutet bei Berührung

Beitrag von Rilmer »

MissRainbow hat geschrieben:Mumu bedeutet Muttermund. Weißt du wo der Muttermund anatomisch betrachtet liegt? Ich habe den Eindruck dass du da was verwechselst. Es ist nicht notwendig den Mumu zusammenzudrücken um dort zs zu entnehmen.
Ja, ich weiß wo der Muttermund liegt. Ich habe mich vllt falsch ausgedrückt.

Um auf meine Frage zurück zu kommen. Ist es normal das bei Berührung der Muttermund blutet?Habe schon gelesen, dass dies beim abtasten der MuMu passieren kann.

Liebe Grüße
Romina
-V-
Beiträge: 6395
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: MuMu blutet bei Berührung

Beitrag von -V- »

Es kann auch mal vorkommen, dass sich die Gebärmutterschleimhaut nicht nur in der Gebärmutter aufbaut, sondern auch außen am Mumu vorhanden ist (Ektopie). Wenn dich das beunruhigt, kannst du das ja beim Frauenarzt abklären lassen.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung
Benutzeravatar
sya
Beiträge: 1857
Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 10:29

Re: MuMu blutet bei Berührung

Beitrag von sya »

Das Missverständnis kommt wohl daher, dass du den Muttermund mit "die Mumu" bezeichnest, was manche Leute einfach als Bezeichnung für die Scheide benutzen. DER MuMu ist aber einfach DER Muttermund ;)
Bild
Bild
Klammerregeln
Kleine Kröte 4/16 Kleine Schwester *21.8.18
Lotti2013
Beiträge: 564
Registriert: Samstag 25. Juni 2016, 10:56

Re: MuMu blutet bei Berührung

Beitrag von Lotti2013 »

Hey ,

Ich kann verstehen, dass du dich mit der leichten Blutung unwohl fühlst.
Sollte das anhalten, kannst du das ärztlich Abklären lassen.

Wir können bis jetzt aber noch nicht heraus finden, ob die Blutung von der Manipulation kommt, oder ob sich bei dir hormonell bedingt eine leichte Blutung eingestellt hätte.
Beobachte das einfach Mal wieder.
Versuche deinen ZS am SE abzunehmen, um die Manipulation zu umgehen. So findest du heraus, ob du leichte Zwischenblutungen hast. So kannst du auch heraus finden, ob diese Blutungen um den ES auftreten, oder zu einer anderen Zyklusphase. Treten diese Blutungen auch nach dem GV auf??

Da du erst kürzlich die Pille abgesetzt hast, muss sich dein ZS wieder regulieren. Das kann ein bisschen dauern. Die Auswertung wird dir auch am SE irgendwann klarer. Beziehst du auch das Empfinden mit ein? Ich finde auch nur sehr wenig ZS. Ich könnte eigentlich täglich nichts gesehen eintragen, mache aber trotzdem ein S daraus, weil ich über dem Tag doch ein mini Fitzel weiß finde. Mein S+ definiert sich meist durch nasses oder rinnendes Gefühl. Das reicht zur Auswertung und für den Umschwung aus.

Hab einfach etwas Geduld. Ob deine Blutung krankhaften Charakter hat, kann dir nur ein Arzt sagen. Bisher hört sich das für mich nach hormonellem Ungleichgewicht mit leichter Kontaktblutung an.

Grüße :flower:
Hormonfrei seit 08/15 mit 39 Verhüterzyklen, hibbelig seit 06/19
⭐ 03/2020
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/XC ... 2j4tGDpSIb
Antworten