Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Lust und Last nach Abwurf des Ballasts

Nach Absetzen der Pille ist mein Kinderwunsch...

gleich geblieben
12
18%
stärker geworden
46
71%
schwächer geworden
2
3%
überhaupt erst entstanden
5
8%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 65

Benutzeravatar
D_
Beiträge: 1836
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 09:34

Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Beitrag von D_ » Dienstag 22. Oktober 2013, 16:28

Da ich in anderen Threads häufiger mal gelesen habe, dass Frauen nach Absetzen der Pille einen in dem Ausmaß bisher so nicht gekannten Kinderwunsch verspürt haben, würde ich hier gerne mal einen möglichen Zusammenhang zur Debatte stellen.

Die Umfrage richtet sich nicht an Frauen, die die Pille kurzfristig abgesetzt haben, um gezielt (und möglichst schnell) schwanger zu werden, sondern an diejenigen, deren Kinderwunsch "unter der Pille" eher Zukunftsmusik, unbestimmt oder sogar wenig ausgeprägt bis nicht vorhanden war:

Hat sich Euer Kinderwunsch nach Absetzen der Pille verstärkt (bzw. habt ihr die Pille vielleicht aus ganz anderen Gründen abgesetzt und plötzlich Kinderwunsch verspürt), ist er gleich geblieben oder hat er sich evtl. sogar abgeschwächt?

Kurzes Beispiel: Ich wollte nie Kinder, das hat sich auch nach Absetzen der Pille (die ich allerdings auch nur 2 Jahre genommen habe) auch nicht geändert, für mich gilt also Antwort 2: Mein Kinderwunsch ist vor und nach der Pille gleich geblieben.
D_ verhütet seit über 25 Jahren erfolgreich mit nfp :thumbup:

miss_samson

Re: Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Beitrag von miss_samson » Dienstag 22. Oktober 2013, 16:37

Also ich habe die Pille aufgrund der Nebenwirkungen abgesetzt und nfp angefangen.
Der Kinderwunsch war zwar da aber erst für später angedacht. Doch irgendwie wurde der dann wirklich sehr sehr sehr stark und ausgeprägt. Also kann ich definitiv die Aussage unterschreiben und Option 2 wählen.

Benutzeravatar
D_
Beiträge: 1836
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 09:34

Re: Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Beitrag von D_ » Dienstag 22. Oktober 2013, 16:47

Ups, da ist im Ausgangstext ein NICHT verschwunden, korrekt soll es heißen:

Die Umfrage richtet sich nicht an Frauen, die die Pille kurzfristig abgesetzt haben, um gezielt (und möglichst schnell) schwanger zu werden, sondern an diejenigen, deren Kinderwunsch "unter der Pille" eher Zukunftsmusik, unbestimmt oder sogar wenig ausgeprägt bis nicht vorhanden war. :oops:

Hoffe, jetzt ist es klarer!
D_ verhütet seit über 25 Jahren erfolgreich mit nfp :thumbup:

-V-
Beiträge: 6360
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Beitrag von -V- » Dienstag 22. Oktober 2013, 16:51

Ich war so frei und habe das verlorene nicht in den Ausgangsbeitrag eingefügt.
Ich nehme die Pille schon seit über 5 Jahren nicht mehr, das hat bei mir aber nicht dazu geführt, dass ich plötzlich Kinder wollte.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung

Benutzeravatar
D_
Beiträge: 1836
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 09:34

Re: Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Beitrag von D_ » Dienstag 22. Oktober 2013, 17:07

Super, danke für die Korrektur, V! :thumbup:
(so, jetzt aber wieder on-topic :shamebag: )
D_ verhütet seit über 25 Jahren erfolgreich mit nfp :thumbup:

Cato
Beiträge: 3684
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 10:47

Re: Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Beitrag von Cato » Dienstag 22. Oktober 2013, 19:26

Hier, *handheb* "schuldig!"Bild

Ich bin wohl eine dieser Kandidatinnen, die Kinder zur Pillenzeit für entfernte (die entfernteste) Zukunftsmusik hielten - und - von ihren neuen Gefühlen überwältigt - sich selbst und ihr näheres Umfeld überrascht! Es ist ein bisschen nervig, ehrlich gesagt... Ich meine, natürlich war mir irgendwie bewusst, dass ich mal Kinder haben werde und das ich die dann auch wohl wollen werde, aber was es bedeutet Kinder zu w o l l e n wusste ich dann doch nie wirklich (war das verwirrend? :eh: ).
*seufz* Vllt. ist es nur eine Phase und die geht vorbei Bild ...
Es ist jedenfalls momentan nicht so schön, mit diesen Gefühlen iwie alleine zu sein (mein Partner hat natürlich Verständnis blablabla usw usf aber teilt eben dieses Gefühl jetzt noch nicht, hat sehr einschlägige Argumente, die auch mir absolut sinnig erscheinen und "vernünftig" - bis ich das nächste Baby sehe ...).
Bild

Benutzeravatar
Libby
Beiträge: 7745
Registriert: Montag 11. März 2013, 15:32
Wohnort: Hessen

Re: Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Beitrag von Libby » Dienstag 22. Oktober 2013, 22:17

Ich schließe mich D_ an, ich hatte nie einen wirklichen Kinderwunsch und nach Absetzen der Pille (aus gesundheitlichen Gründen) hat sich daran auch nichts geändert.

zoOOoz

Re: Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Beitrag von zoOOoz » Mittwoch 23. Oktober 2013, 00:48

An meinem nicht vorhandenen Kinderwunsch hat sich auch durchs Absetzen der Pille nichts geändert.

Was sich damals geändert hat: Zu Pillenzeiten habe ich mir wgen jedem Mist einen Kopf gemacht, dass ich schwanger werden könnte. Nach dem Absetzen ist diese Panik trotz damals reiner Kondomverhütung ohne Zyklusbeobachtung weitgehend verschwunden.

Benutzeravatar
paci.
Beiträge: 1572
Registriert: Samstag 3. September 2011, 13:30

Re: Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Beitrag von paci. » Mittwoch 23. Oktober 2013, 06:50

Mein Kinderwunsch entstand nach Absetzen der Pille bzw. des Nuvarings. Vorher hab ich nicht daran gedacht, auf due Frage nach Kindern hab ich immer "Ne, das ist nix für mich." geantwortet.

Benutzeravatar
erdbeere91
Beiträge: 592
Registriert: Mittwoch 17. Juli 2013, 20:29

Re: Umfrage: Pille & Kinderwunsch

Beitrag von erdbeere91 » Mittwoch 23. Oktober 2013, 07:21

Bei mir war es so, dass ich zu der Zeit als ich die Pille noch genommen habe enfernt an Kinder gedacht habe.
Wir hatten geplant erst in 2-3 Jahren mit der Kinderplanung anzufangen aber da der Kinderwunsch bei mir seit absetzen der Pille wirklich extrem geworden ist und ich immer fast heulen muss wenn ich auf der Straße nur ein Kind im Kinderwagen sehe, habe wir uns umentschieden und werden nun nächsten Zyklus mit dem hibbeln anfangen.

Am anfang dachte ich mir auch immer ich bin noch nicht bereit dazu und ich kann noch keine Kinder kriegen weil mein Kopf das so sagt aber mein Herz sagt nun etwas anderes. Und ich denke wenn das Kind dann erst mal da ist ist es sowieso alles ganz anders. Klar wird es schwierig werden und anstrengend aber es wird sicher auch mindestens genauso schön werden ein kleines Würmchen sein eigenes zu nennen darauf aufzupassen und es groß zu ziehen. :)
Bild Unsere Laura kam am 22.08.2015 in der 33. SSW um 11:51 Uhr mit 1395g und 41cm zur Welt. Bild

Antworten