Eisprung nach ehM

Diskussionen über die symptothermale Methode selbst, Hintergründe, Fachwissen
tiny_miss
Beiträge: 636
Registriert: Montag 6. März 2017, 08:17

Eisprung nach ehM

Beitrag von tiny_miss »

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Verständnisfrage:
Der Eisprung kann ja auch nach der ehM liegen. Aber die Temperatur steigt doch durch das Progesteron, das der Gelbkörper freisetzt, oder? 🤔
Und der Gelbkörper zersetzt sich ja nach dem Eisprung?! :crazy:

Vielleicht kennt jemand die biologischen Hintergründe, würde mich nur interessieren...

LG :wave:
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4426
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Eisprung nach ehM

Beitrag von Krachbum »

Hallo :wave:

Es ist so, dass schon kurz vor dem ES vom Follikel etwas Progesteron gebildet werden kann, so dass schon eine ehm vor dem ES festgestellt werden kann.

LG
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
theVenus
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 3. Juni 2016, 20:10

Re: Eisprung nach ehM

Beitrag von theVenus »

Hallo,

die Frage beschäftigt auch mich.

Was ist denn „kurz vor dem Eisprung“? Ein Tag? Zwei? Drei?

Ich verstehe folgendes nicht: wenn die Temperaturmessung abgeschlossen ist... kann es dann rein biologisch noch möglich sein, schwanger zu werden?
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4426
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Eisprung nach ehM

Beitrag von Krachbum »

Das Eisprungfenster liegt statistisch bei 2 Tagen vor bis 1Tag nach der ehm, wobei der größte Anteil am Tag vor der ehm liegt, soweit ich mich erinnere.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
iSprung
Beiträge: 3369
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: Eisprung nach ehM

Beitrag von iSprung »

theVenus hat geschrieben: Freitag 22. Mai 2020, 18:38 wenn die Temperaturmessung abgeschlossen ist... kann es dann rein biologisch noch möglich sein, schwanger zu werden?
Nein, in den Studien zur symptothermalen Methode der AG NFP gab es keine Schwangerschaften nach abgeschlossener Auswertung. Mit einer max. Lebensdauer einer Eizelle von 18 Stunden und dem, was Krachbum schreibt, folgt bereits, dass die postovulatorisch unfruchtbare Zeit vollständig sicher ist.
Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 1285
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Eisprung nach ehM

Beitrag von Psychodoll »

Möchte hier kurz einhaken. Mein Eisprung ist zu 90% 2-3 Tage NACH ehM. Bestätigt von der FA und dem Kinderwunschzentrum. Im Schwangerschaftszyklus war die ehM an ZT11 und der ES ZT13 zum Beispiel. Meistens ist meine Auswertung am Tag des ES abgeschlossen.
Er *89, Ich *91 seit 18.01.13, verheiratet 18.08.18 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:

März 19 ⭐ 7. SSW

2x VZO 2019 - negativ
3x IUI 2020 - negativ


Juli 20 Endo-OP

Jan 21 - 1. IVF ⭐ 6.SSW
März 21 - negativ

Jetzt Humangenetik.
-V-
Beiträge: 6393
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Eisprung nach ehM

Beitrag von -V- »

Wie will das die FÄ so genau festgestellt haben?
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung
Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 1285
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Eisprung nach ehM

Beitrag von Psychodoll »

Ultraschall? ;)

Zumal meine Ovus erst nach ehM positiv werden, mein ZS passt erst nach ehM, etc etc.
Es ist eine Erfahrung aus langer Beobachtung.

Dieser Zyklus ist nicht ganz aussagekräftig, weil ich ausgelöst habe, aber meine ehm war gestern. Ich werde morgen auwerten.
Er *89, Ich *91 seit 18.01.13, verheiratet 18.08.18 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:

März 19 ⭐ 7. SSW

2x VZO 2019 - negativ
3x IUI 2020 - negativ


Juli 20 Endo-OP

Jan 21 - 1. IVF ⭐ 6.SSW
März 21 - negativ

Jetzt Humangenetik.
-V-
Beiträge: 6393
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Eisprung nach ehM

Beitrag von -V- »

Ja, das habe ich fast vermutet. Die Dinge, die Frauenärzte oft im Ultraschall sehen wollen sind oft mehr als abwegig. Ovus sind auch nicht sonderlich zuverlässig.
Da ist man besser beraten, wenn man sich an fundierte wissenschaftliche hält, die sich anhand einer Vielzahl von Zyklen die zeitlichen Zusammenhänge sicher und verlässlich belegen.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung
Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 1285
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Eisprung nach ehM

Beitrag von Psychodoll »

:lol: Verstehe, also alle Ärzte verkucken sich sowohl beim im Blut gemessenen LH-Wert, als auch bei der Größe des Follikels auf dem Ultraschall? :lol:
Noch dazu täuscht sich mein eigenes Gefühl, ZS UND MuMu, nur weil angeblich ein Parameter in der Gleichung nicht stimmen kann: die Tempi?

Also ich kann nur sagen, mein ES ist heute und ich habe heute ausgewertet. S+, der heute Abend umspringen wird auf S und morgen meine Insemination.
Nach der Tempi wäre ich nicht schwanger geworden.

Und damit klinkt ich mich hier aus ;)
Er *89, Ich *91 seit 18.01.13, verheiratet 18.08.18 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:

März 19 ⭐ 7. SSW

2x VZO 2019 - negativ
3x IUI 2020 - negativ


Juli 20 Endo-OP

Jan 21 - 1. IVF ⭐ 6.SSW
März 21 - negativ

Jetzt Humangenetik.
Antworten