Menstruationstassen

Rund um die Blutung
Benutzeravatar
Kamikajane
Beiträge: 1147
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 19:23

Re: Menstruationstassen

Beitrag von Kamikajane » Donnerstag 30. Januar 2014, 19:57

Hallo ihr Lieben,
ich habe meinen LadyCup L gestern nochmal eine Chance gegeben, aber ich finde es immernoch sehr unangenehm. Ich bekomme ihn gut rein und er ploppt direkt auf, der Unterdruck ist unangenehm, verschwindet aber schnell. Mein Problem ist hauptsächlich, dass der Cup so stark gegen die S-Wände drückt, dass mir im wahrsten Sinne des Wortes jeder Pups wehtut. Sollte ich es mal mit einer kleineren Größe probieren?
Grüße an euch!
Mit unserem Mäuschen an der Hand (04.06.2015) und der kleinen Raupe im Arm (12.05.2019) :love:

Wieder kurvend unterwegs: Bild

MaiMami 2015
MaiMami 2019

-V-
Beiträge: 6360
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Menstruationstassen

Beitrag von -V- » Donnerstag 30. Januar 2014, 21:20

Ist der LadyCup recht hart? Ich finde zu harte Cups auch unangenehm, vielleicht ist es angenehmer für dich, wenn der Cup kleiner und weicher ist.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung

Benutzeravatar
-Ophelia-
Beiträge: 625
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2012, 12:45

Re: Menstruationstassen

Beitrag von -Ophelia- » Donnerstag 13. Februar 2014, 09:38

Der Lady Cup ist in jedem Fall härter als die Meluna (das sind so die beiden, die ich vergleichen kann). Ich hab bis jetzt aber keine Probleme mit meinem Lady Cup. Kamikajane, vielleicht solltest du wirklich mal die M versuchen? Ich spüre meinen gar nicht mehr, wenn er drin ist, keine Schmerzen, habe aber auch eine S.

Und das allerbeste ist (was ich mittlerweile nach 3 Menscup Zyklen wage zu behaupten), dass ich fast keinerlei Regelschmerzen mehr mit dem Cup habe! So gut wie Null! :D Das ist so wahnsinnig toll.
Bild

Joy91

Re: Menstruationstassen

Beitrag von Joy91 » Samstag 15. März 2014, 21:43

Also ich habe den DivaCup und mit dem bin ich super zufrieden :)
Bei der ersten Mens war das Reintun und Rausnehmen ziemlich gewöhnungsbedürftig, aber seit der 2. Mens geht das super.
Ich spüre ihn beim Tragen gar nicht, sogar viel angenehmer als die Tampos. Manchmal vergess ich sogar dass ich den DivaCup drin habe :oops: Ich hab den kleineren und trotz normaler Blutungsstärke wird der nie und nimmer voll (ich lasse ihn meistens so 8-10h drin). Ich kann ihn wärmstens empfehlen :D
Preislich weiss ich nicht wie die anderen sind, aber ich denke nach ein paar Menstruationen hat man den Preis mit den eingesparten Tampos wieder drin. Und für die Umwelt ist es natürlich auch viel besser :D

Benutzeravatar
maaja
Beiträge: 212
Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 18:25

Re: Menstruationstassen

Beitrag von maaja » Montag 24. März 2014, 10:29

Hallo zusammen.

Seit meiner jetzigen Mens beschäftige ich mich auch mit der Frage, ob eine Menstasse nicht mal was für mich wäre. Ich würde gerne eine probieren, nur leider bringt mich das www nicht gerade weiter. Die eine sagt LadyCup ist besser als MeLuna, die nächste MeLuna wäre weicher, die Dritte ihre MeLuna wäre beim ersten sterilisieren verformt, MeLuna ist nicht aus med. Silikon und dadurch besser/schlechter und und und! :crazy:

Ich habe zwar etwas hier reingelesen, allerdings noch nicht alle 60 Seiten! Was würdet ihr einer Anfängerin empfehlen? Ich lese auch auf jeder Seite was anderes bzgl Größe, Weichheitsgrad..

Wäre schön von Euch ein paar Infos zu hören!

Liebe Grüße, die maaja :flower:
Manchmal ist großes Glück ganz klein!
Unsere Prinzessinnen geb. am 21.04.2015 mit 57cm auf 3490g und am 04.09.2016 mit 57cm auf 3870g

Benutzeravatar
sunnysideup
Beiträge: 1487
Registriert: Samstag 25. Mai 2013, 14:50

Re: Menstruationstassen

Beitrag von sunnysideup » Montag 24. März 2014, 11:15

Hallo maaja, ich glaube da hilft nur selbst testen. Jeder hat andere Vorlieben, was dem einen gefällt kann den anderen stören.

Ich bin in das Thema Menstasse relativ überraschend reingestolpert, und habe mich dann nur ein kleines bisschen eingelesen. Schnell entschieden für eine Ladycup- und es passte super- wir haben sozusagen eine gute Beziehung zueinander :lol: (auch wenn die derzeit in Pause ist ;) )

Es gibt da eine Seite im Netz, glaube erdbeerwoche oder so, da hab ich ein paar Vergleiche vorab tätigen können, und in einigen Blogs findest du Erfahrungen zum nachlesen.

Was ich auch noch interessant fände: du könntest hier eine Umfrage starten, wer welche Tasse verwendet. Fände ich auch ganz interessant mal. Funktioniert ebenso wie ein Einen neuen Forumsbeitrag erstellen. Dann bekommst du eine Übersicht über die Verteilung.

Ich hoffe ich könnte dir ein kleines Bisschen weiter helfen!
Bild

Unser Herzstück ist endlich da Bild Bild

Benutzeravatar
maaja
Beiträge: 212
Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 18:25

Re: Menstruationstassen

Beitrag von maaja » Montag 24. März 2014, 14:05

Danke sunnysideup!
Das mit der Umfrage ist gar keine schlechte Idee! Habe jetzt noch ein wenig Zeit bis zur nächsten Mens ;)
Manchmal ist großes Glück ganz klein!
Unsere Prinzessinnen geb. am 21.04.2015 mit 57cm auf 3490g und am 04.09.2016 mit 57cm auf 3870g

Benutzeravatar
sya
Beiträge: 1851
Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 10:29

Re: Menstruationstassen

Beitrag von sya » Montag 24. März 2014, 21:31

Hi maaja,
also was dir vielleicht schonmal weiterhilft: wenn du das Gefühl hast, eher eng gebaut zu sein, dann empfehle ich dir eher eine LadyCup, weil die dadurch, dass die härter ist, besser aufploppt nach dem Einsetzen. Die normalen MeLunas ploppen bei mir z.B. nicht auf, egal, wie sehr ich dran rumwurschtel - der Cup wird von den Scheidenwänden zusammengedrückt.
Das Material ist bei beiden gut, aber ich finde die Verarbeitung der LadyCup besser. Kostet aber eben auch mehr. Ob Silikon oder Kunststoff ist an sich egal, sind beides medizinische Stoffe.

LG :)
Bild
Bild
Klammerregeln
Kleine Kröte 4/16 Kleine Schwester *21.8.18

lessy
Beiträge: 1219
Registriert: Sonntag 10. Februar 2013, 19:28

Re: Menstruationstassen

Beitrag von lessy » Dienstag 25. März 2014, 08:53

Hey maaja,

Ich stand auch vor dem Problem und habe mich erstmal für das Starter-Set von Meluna entschieden. Wollte halt erstmal gucken ob ich damit zurecht komme.
Habe mir die Sport Version geholt und bin zufrieden gewesen.Jetzt muss ich mal sehen wie das wird,da ich ja vor 10 Wochen meine Tochter entbunden habe.
Vorher hatte ich an den starken Tagen die Größe M benutzt und zum Ende hin die S.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen. :wave:

Kleiner Tip...keine Trockenübungen machen :lol: das geht dann viel schwerer ;)

Benutzeravatar
sunnysideup
Beiträge: 1487
Registriert: Samstag 25. Mai 2013, 14:50

Re: Menstruationstassen

Beitrag von sunnysideup » Dienstag 25. März 2014, 09:15

Lessy, ich wollte noch schreiben" mach vllt ein paar Trockenübungen" :lol: :lol: So unterschiedlich sind die Erfahrungen. Du hast Recht, es geht viel schwerer bei Trockenübungen. Aaaaber: dieses Gefummel beim ersten Mal, und dann vllt noch mit Blut dazwischen :shock:
Ich war bei der Mens dann recht froh, dass die wichtigsten Griffe schon saßen. Aber ist sicher Geschmackssache
Bild

Unser Herzstück ist endlich da Bild Bild

Antworten