Zyklzsblatt und Kopfzerbrechen, wer kann mir bitte helfen?

Ich will schwanger werden und hätte da mal eine Frage zu meiner Kurve
maus29
Beiträge: 422
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 21:47

Zyklzsblatt und Kopfzerbrechen, wer kann mir bitte helfen?

Beitrag von maus29 » Samstag 13. Oktober 2018, 19:23

Hallo ihr Lieben.
Ich hoffe ich mache es nicht falsch. Hatte schon ein Thema Erstellt wegen ZS, vllt war ich da falsch? Viel mehr verwundert mich diesen Monat seit heute die ganze Kurve.
Hab mich viel eingelesen und dachte alles ein wenig verstanden zu haben. Kurz zu mir.
Habe letztes Jahre im November Pille abgesetzt. Mein zyklus empfinde ich nicht als lange. Im 1.Monat nach absetzten hatte ich 28 tage, danach nur noch 24,25 und 26 immer Im wechsel. Im Durchschnitt 24 od. 25 tage (wenn ich richtig rechne). Dann müsste ES ca. An Tag 12 sein? Meine FA konnte mir schon 2 mal sagen wann ungefähr ES ist. War immer um den 14 oder 15. Soweit passte es auch mit meiner Kurve.

Nur diesen Monat finde ich meine Kurve seltsam, vllt kann mir jemand helfen? Oder sind meine 2 klammern falsch?

Entschuldigt für den langen text

https://www.mynfp.de/freigabe/v7lzwotd7 ... kt8vkwyrv4

Benutzeravatar
Sannybn
Beiträge: 1106
Registriert: Sonntag 30. Juli 2017, 18:32

Re: Zyklzsblatt und Kopfzerbrechen, wer kann mir bitte helfen?

Beitrag von Sannybn » Sonntag 14. Oktober 2018, 08:42

Hallo Maus,

wieso hast du die beiden Werte denn geklammert? Hast du dir die Klammerregeln angeschaut?
Ansonsten kannst du doch, wenn du die Klammern wieder entfernst und wenn die Temperatur morgen weiter oben ist, dann auswerten.
Der Zyklus ist nicht jeden Monat gleich, der ES kann schon mal eher oder später sein, mach dir keine Sorgen :)

LG Sanny
36 & 29 // Nach 1,5 Jahren endlich positiv getestet im 7. ÜZ

Bild

maus29
Beiträge: 422
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 21:47

Re: Zyklzsblatt und Kopfzerbrechen, wer kann mir bitte helfen?

Beitrag von maus29 » Sonntag 14. Oktober 2018, 10:31

Guten Morgen. Vielen Dank. Ja ich mach zu sehr Kopf, weil's noch nicht geklappt hat.
Ich mach mal klammern raus. Durchgelesen hab ich mir es, aber da bin ich nicht sicher ob ich es richtig verstehe mit den klammern. Dachte nur, weil ich vorher immer später gemessen habe und dann müsste ich um 4uhr aufstehen wegen Arbeit, das deshalb tempi so niedrig ist.

-V-
Beiträge: 6245
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Zyklzsblatt und Kopfzerbrechen, wer kann mir bitte helfen?

Beitrag von -V- » Sonntag 14. Oktober 2018, 10:59

Welche Tage waren denn geklammert?

Kannst du ausschließen, dass der Störfaktor an ZT 20 stört? Sonst müsstest du den Tag klammern.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung

maus29
Beiträge: 422
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 21:47

Re: Zyklzsblatt und Kopfzerbrechen, wer kann mir bitte helfen?

Beitrag von maus29 » Sonntag 14. Oktober 2018, 11:35

Also ich hatte den 3.10 geklammert 36,50 tempi, da hatte ich schmerztablette genommen und nachts wachte ich auf weil ich geschwitzt habe. Und den 8.10 mit 36,35 tempi da ich vorher immer gegen 8.30 uhr aufwachte ( hatte urlaub) und an dem Montag musste ich 4 uhr aufstehen und dachte das deshalb tempi so niedrig ist. Bin mir gerade nicht sicher ob ich weniger als 6h Schlaf hatte denke aber schon. Und heute glaub ich das tempi so hoch ist, da ich später ins Bett bin und erst um ca. Halb 10 uhr aufgewacht bin, relativ spät als sonst so

maus29
Beiträge: 422
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 21:47

Re: Zyklzsblatt und Kopfzerbrechen, wer kann mir bitte helfen?

Beitrag von maus29 » Montag 22. Oktober 2018, 10:47

Guten Morgen, :wave:

Heute ist mein zyklustag 28. Noch keine mens in Sicht. Kann aber noch kommen. Unterleibschmerzen hatte ich, aber nur mega schwach. Bin super ungeduldig :( hatte ja keine mehr so langen zyklen ausser 1 mal nach absetzten der Pille letztes Jahr. Wobei ich ja noch im normalen Bereich bin. Dieser zyklus ist dieses mal anders nicht nur mein zyklzsblatt, auch das er ausgerechnet jetzt auch noch etwas länger geht als das ganze Jahr über. Hatte natürlich auch sst gemacht, negativ

Benutzeravatar
Sannybn
Beiträge: 1106
Registriert: Sonntag 30. Juli 2017, 18:32

Re: Zyklzsblatt und Kopfzerbrechen, wer kann mir bitte helfen?

Beitrag von Sannybn » Montag 22. Oktober 2018, 11:32

Hallo Maus,

du hast doch heute erst HL-Tag 11, da können noch ein paar Tage kommen. Je länger die Hochlage umso besser 😊 und der Test war gestern noch viel zu früh, Probier es am Donnerstag nochmal!

Viel Glück 🍀
36 & 29 // Nach 1,5 Jahren endlich positiv getestet im 7. ÜZ

Bild

maus29
Beiträge: 422
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 21:47

Re: Zyklzsblatt und Kopfzerbrechen, wer kann mir bitte helfen?

Beitrag von maus29 » Montag 22. Oktober 2018, 12:01

Hihi ja, ich konnte nicht warten. Zumal mein zyklus nun länger ist. Das hatte ich das ganze Jahr noch nicht. Mit der temperaturkurve bin ich sowieso diesen zyklus auch nicht zufrieden, da sind glaub ich 3 Störer drin. Sonst ist's immer früher. Aber kann nicht immer gleich sein. Werd mich noch paar Tage irgendwie ablenken müssen :shamebag:

maus29
Beiträge: 422
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 21:47

Re: Zyklzsblatt und Kopfzerbrechen, wer kann mir bitte helfen?

Beitrag von maus29 » Sonntag 2. Dezember 2018, 10:25

Schönen guten Morgen und einen schönen 1. Advent wünsche ich euch.
Ich lese mir viel (Vllt zu viel? ) durch über zyklzsverlauf usw. Trotzdem kommen mir immer 1000 neue fragen. Hab das immer so verstanden, tempi geht hoch nach ES. Beim ovulationstest, ab dem 1sten positiv dauert es bis zu 36h bis ES vllt stattfindet.

Wenn ich meine Kurve anschaue, der erste positive ovulationstest war am 30.11. ( dazu muss ich sagen, hab jetzt die Tests mal auf ein papier geklebt und der strich am 30.11 sieht inzwischen minimal schwächer aus als testlinie. Vllt weil er 2 tage schon liegt?). Aber meine tempi ist gestern gestiegen. Wenn die nächsten 1-2 Tage tempi oben ist, kann ausgewertet werden. Dann wäre ehm gestern gewesen. Gerade versteh ich glaub nichts mehr. Symptome sehen/fühlen sich auch nach ES an.

https://www.mynfp.de/freigabe/gx4szv1ne ... 1p4ro1klgg

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 3439
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Zyklzsblatt und Kopfzerbrechen, wer kann mir bitte helfen?

Beitrag von Krachbum » Sonntag 2. Dezember 2018, 11:29

Hallo :wave:

Die Temperatur geht nicht immer erst nach dem ES in die Hochlage über. Mit nfp kann man den ES auf ein Fenster von 2 Tagen vor (seltener bis zu 4) bis 1 Tag nach der ehm eingrenzen.

LG :flower:
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. Übungszyklus H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
nun stillend und verhütend #30

Antworten