Artikel über Sensiplan

Bücher zum Thema symptothermale Methode und weiblicher Zyklus
Benutzeravatar
AnnieTime
Beiträge: 2676
Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2011, 19:24
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: artikel im spiegel online

Beitrag von AnnieTime »

Ich habe eher den Eindruck, es sind mehr Frauen, die am Lautesten wettern,dass die Methode nicht funktionieren kann. Schließlich meinen sie, den weiblichen Körper zu kennen, eben weil selbst eine Frau.
BildUnterwegs mit iButton Bild
niceredhead

Re: artikel im spiegel online

Beitrag von niceredhead »


Re: artikel im spiegel online

Ungelesener Beitragvon paciencia » Sonntag 18. August 2013, 19:46
viewtopic.php?f=49&t=4508
Ist derselbe, oder? ;)
da hast du recht. ich habe das bereits vor einer guten halben stunde gemeldet, inkl. der bitte zum zusammenfügen.
Benutzeravatar
paci.
Beiträge: 1572
Registriert: Samstag 3. September 2011, 13:30

Re: artikel im spiegel online

Beitrag von paci. »

AnnieTime hat geschrieben:Ich habe eher den Eindruck, es sind mehr Frauen, die am Lautesten wettern,dass die Methode nicht funktionieren kann. Schließlich meinen sie, den weiblichen Körper zu kennen, eben weil selbst eine Frau.
Das würde ich so unterschreiben. Wissen aber NICHTS über das Zyklusgeschehen und zum Teil auch nicht wie Pille und Co. wirken. :crazy: :roll:

edit: Danke, Rotschopf :flower:
Cato
Beiträge: 3684
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 10:47

Re: artikel im spiegel online

Beitrag von Cato »

Gartenfee hat geschrieben:ich mag da jetzt vielleicht ungerecht sein, aber ich habe wirklich das gefühl, oft sind es männer, die am lautesten unfug erzählen um zu vertuschen, dass sie vom weiblichen körper eigentlich überhaupt keine ahnung haben :D

pille - kenn ich, is sicher. alles andere? hexenkram! hat sicher irgendwas mit esoterik zu tun. :lol:

sogar mein mann, der eigentlich sehr aufgeschlossen, lernwillig und gut gebildet ist, fragte mich zuerst, ob diese methode irgendwas mit horoskop oder mondphasen zu tun hat. *witzel hihihi*
da wusste ich: ok, ich hab das thema falsch angefangen. nochmal von vorn.... aaaaalso, hör mal zu...... :wtf:
Auch hier! *meld* Hab dem geliebten Herrn heute auch den Artikel unter die Nase gehalten (perfekt, da er sich Spiegel Online tgl. fährt). Vorhin meinte er trotzdem wieder "ich weiß ja nicht, ehrlich?!..." Habe also nochmal tief Luft geholt und ihn gefragt, ob er's denn verstehen WILL!? Er hat mich zwar die letzten Wo. interessiert begleitet, ist aber zugegeben noch misstrauisch. Auf meine Frage ob er mir vertraut, die sich intensiv damit auseinander setzt oder iwelchen Leuten die kP haben und dusselige Kommentare schreiben, hat er sich das Buch nochmal geschnappt. Jetzt lieg ich inner Wanne und er studiert nebenan "Natürlich und sicher" :mrgreen: Fragt sich nur wie lange :lol:
Benutzeravatar
dieGuteFee
Beiträge: 2546
Registriert: Sonntag 7. Juli 2013, 11:04

Re: artikel im spiegel online

Beitrag von dieGuteFee »

Winona hat geschrieben:er studiert nebenan "Natürlich und sicher" :mrgreen: Fragt sich nur wie lange :lol:
meiner hat's bis zu den fotos von schleimbeispielen geschafft, dann hat er wohl angst bekommen :lol:

immerhin waren ab da aber die gröbsten zweifel behoben (gedruckte schrift mit bucheinband, das macht schon was her :roll: könnte eventuell doch was wahres dran sein)....
er lässt mich machen, ich entscheide wann wir verhüten müssen.
manchmal schnuppert er durch meinen zettel am nachtkästchen und liest mit großem befremden meine schleimbeschreibungen laut vor. "klebrig milchig. aha.... hm. fein fein. cremig weißlich, interessant. klumpig spinnbar? na sowas....hm... brav brav..."

ich amüsiere mich immer köstlich mit ihm :mrgreen:
Bild
Mama von little princess *26.12.2014 Bild
Cato
Beiträge: 3684
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 10:47

Re: artikel im spiegel online

Beitrag von Cato »

:lol: Da sieht man's doch: die Methode macht sogar Spaß, dass konnte man von der Pilleneinnahme (+Aus- und Nebenwirkungen) nicht behaupten! :nono: Ich verfluche sie.... :evil:
-V-
Beiträge: 6395
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Artikel über Sensiplan

Beitrag von -V- »

Ich habe die beiden Threads zusammengefügt!

Edit: Zum Thema: Den Artikel finde ich eigentlich ganz gut, auch wenn er ziemlich ungenau geschrieben ist. Aber ich denke, die Hauptaussage, dass man auch mit NFP sicher verhüten kann, kommt rüber.
Zu den negativen Kommentaren: Die finde ich allesamt leider ziemlich vorhersehbar. Deckt sich ja auch zum Teil mit den Erfahrungen, die hier berichtet werden, wenn man mit Freunden/Bekannten über die Methode spricht.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung
-V-
Beiträge: 6395
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Artikel über Sensiplan

Beitrag von -V- »

Und noch ein NFP-Artikel auf Spiegel Online: http://www.spiegel.de/gesundheit/sex/na ... 13069.html" target="blank
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung
Cato
Beiträge: 3684
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 10:47

Re: Artikel über Sensiplan

Beitrag von Cato »

Danke V! :flower:
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 1842
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2011, 12:55

Re: Artikel über Sensiplan

Beitrag von Christian »

Auch der Artikel ist eigentlich ganz gut. Immerhin wird nicht behauptet, dass NFP totaaal aufwändig ist. Das ist ein Pluspunkt. Interessant fand ich den Abschnitt über Ovulasens. Warum werden die überhaupt im Artikel erwähnt, wenn es denen laut Frau Frank-Herrmann an medizinischer Grundlage fehlt? Solche Verhütungsprodukte sollten nicht einmal erwähnt werden, wenn sie nicht gerade super bekannt sind.
Antworten