Vorschlag: Blutungsansicht?

Du brauchst Hilfe für myNFP, hast Fragen oder Verbesserungsvorschläge für das myNFP-Team? Hier bist du richtig
Evi_98
Beiträge: 78
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2021, 12:57

Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Evi_98 »

Hi, ich habe mir schon mehrmals gedacht, dass es praktisch wäre, wenn man in der App eine Ansicht aufrufen könnte, wo im Kalender-/Monatsformat nur die Blutungen (einschließlich Schmierblutungen) in unterschiedlicher, schnell einsehbarer Stärke angezeigt werden. Das könnte man dann zB beim Frauenarztbesuch schnell aufrufen, falls diese*r einen kurzen Überblick über das Blutungsmuster haben möchte.

Ich weiß nicht, ob andere das auch gut fänden, aber ich persönlich fände das sehr praktisch :)
Mitte 20
Pillenfrei seit Juni 2021
Kupferkette (Gynefix) + NFP
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4965
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Krachbum »

Ja stimmt, das ist so ziemlich das einzige was ich bei der App auch schon vermisst habe.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #75
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 1899
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2011, 12:55

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Christian »

Verstehe. Drei Fragen dazu:

1. Wohin damit? Wie oft würdest du das pro Monat aufrufen? Reicht es, das unter "Mehr" zu packen? Oder zu den Statistiken?

2. Wie sollte es aussehen, damit du eine gute Übersicht hast – mehrere Monate auf einmal (siehe Nebenprojekt Punkt 3) oder monatlich zum Durchblättern?

3. Würdest du auch eine Mensprognose wollen, so wie mein Nebenprojekt hier: https://www.period-calculator.com/ (allerdings ohne Eisprungprognose, das passt nicht zum myNFP-Konzept) ?
Evi_98
Beiträge: 78
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2021, 12:57

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Evi_98 »

Danke für die Antwort!

1. Für mich persönlich würde es unter "Mehr" völlig reichen, vielleicht als 7. Punkt unter "Kataloge", "Account", "App-Einstellungen", etc., zum Beispiel als "Blutungsübersicht". Bei den Statistiken wäre es aber auch okay. Wo auch immer es technisch einfacher ist. Wahrscheinlich würde ich es ein paar Mal pro Jahr öffnen, sofern meine Periode regelmäßig kommt - bei Unregelmäßigkeiten wie im letzten Jahr aber auch öfter. Und eben vor bzw. bei einem Gyn-Besuch, also da mindestens einmal pro Jahr.

2. Gut wäre in meinen Augen, wenn jeder Tag ein kleines Kästchen wäre und in diesem Kästchen das Blutungssymbol zu sehen wäre, wie es auch in der normalen Zyklusansicht ist - der leere Tropfen (oder auch ein kleiner roter Punkt) für Schmierblutung, der halb volle Tropfen für leichte Blutung, der volle Tropfen für normale Blutung, 3 Tropfen für starke Blutung, etc. Die Monate eines Jahres direkt untereinander zu packen, sodass man direkt durchscrollen kann, wäre auch gut, da man so sehr schnell einen Überblick über die Blutungsdynamik bekommt - was ja auch für den/die Gyn praktisch ist, wenn man nicht jeden einzelnen Monat aufrufen muss. Ich fände eine Jahresansicht - visuell in Monate unterteilt - da intuitiver und eben sehr schnell zu überfliegen.

https://lukinski.de/kalender-2021-zum-a ... kostenlos/

Wenn man da runterscrollt: So in etwa hatte ich es mir vorgestellt, nur die Monate untereinander, sodass man scrollen kann. Gerne aber auch Alternativvorschläge! Hauptsache übersichtlich.

3. Eine Mensprognose bräuchte ich persönlich in der Ansicht nicht, die hat man ja im aktuellen Zyklusblatt.

Liebe Grüße!
Evi
Mitte 20
Pillenfrei seit Juni 2021
Kupferkette (Gynefix) + NFP
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 1899
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2011, 12:55

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Christian »

Krachbum hat geschrieben: Freitag 6. Mai 2022, 15:41 Ja stimmt, das ist so ziemlich das einzige was ich bei der App auch schon vermisst habe.
Evi_98 hat geschrieben: Samstag 7. Mai 2022, 13:20 Danke für die Antwort!
Bitte testet mal im Browser: https://www.mynfp.de/test/
Mehr -> Periodenkalender

Diese Testversion verwendet eure echten Zyklusdaten vom Sync-Server, also bitte nichts ändern, was nicht geändert werden soll ;)
Via
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 23. April 2022, 15:40

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Via »

Wow das ist super. Auf die Idee wäre ich nie gekommen, aber als ich es geöffnet hatte, war ich sofort begeistert. Das gibt einen super Überblick.
Die Prognose fände ich persönlich noch übersichtlicher, wenn nur der vorraussichtliche erste Zyklustag markiert wäre.
Benutzeravatar
Minky
Beiträge: 2687
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 11:41

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Minky »

Wow! Fantastisch :clap:
Mir persönlich würde das gefallen, wenn das mit der Diagnose bleibt, wie es jetzt ist :shifty:
Bild
Mausi 04/19 💕
Hasi 08/20 💕
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4965
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Krachbum »

Via hat geschrieben: Freitag 20. Mai 2022, 12:29 Die Prognose fände ich persönlich noch übersichtlicher, wenn nur der vorraussichtliche erste Zyklustag markiert wäre.
Dito!
Ansonsten finde ich das auch richtig gut gelungen. (Ich persönlich fände noch die ehm im Kalender gut).
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #75
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 1899
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2011, 12:55

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Christian »

Via hat geschrieben: Freitag 20. Mai 2022, 12:29 Wow das ist super. Auf die Idee wäre ich nie gekommen, aber als ich es geöffnet hatte, war ich sofort begeistert. Das gibt einen super Überblick.
Die Prognose fände ich persönlich noch übersichtlicher, wenn nur der vorraussichtliche erste Zyklustag markiert wäre.
Danke für das Lob!

Genau das geht nicht. Es gibt keine (taggenaue) Prognose zum nächsten Zyklusanfang. Es gibt lediglich die Prognose "du könntest an diesem Tag eine Blutung haben", weil völlig unklar ist, wann der Zyklus anfangen wird. Daher wird die Prognose deutlich schwammiger, je weiter du in die Zukunft gehst. Leider ist das bei vielen Periodenkalendern so: Als Nutzerin wünscht man sich eine möglichst genaue Vorhersage und viele Kalender zeigen daher auch einfach nur einen Tag an. Die Realität ist aber, dass Zykluslängen schwanken und solche Prognosen "auf den Tag genau" immer völlig für die Katz sind. Aus Designer-Sicht ist das super schwierig: Man baut ein Feature, das die Realität halbwegs darstellt, aber die Realität will keiner hören ;) (nicht als Vorwurf gemeint, ich kann den Wunsch nach so einer Prognose sehr gut nachvollziehen).
Krachbum hat geschrieben: Freitag 20. Mai 2022, 12:59 Dito!
Ansonsten finde ich das auch richtig gut gelungen. (Ich persönlich fände noch die ehm im Kalender gut).
ehm hab ich auf der TODO-Liste, finde ich auch sinnvoll. SH / MuMu dann auch oder?
Via
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 23. April 2022, 15:40

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Via »

Es geht ja gar nicht (also mir nicht) darum, eine perfekte Prognose zu haben. Ich denke jeder Frau, die sich mit NFP auseinandersetz, ist das sowieso klar.
Mir ging es lediglich um die Übersichtlichkeit im Kalender.

Und das Lob ist sehr berechtigt. Ich hab bei einer App noch nie erlebt, dass so direkt Feedback angenommen, diskutiert und umgesetzt wurde!
Antworten