Vorschlag: Blutungsansicht?

Du brauchst Hilfe für myNFP, hast Fragen oder Verbesserungsvorschläge für das myNFP-Team? Hier bist du richtig
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4940
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Krachbum »

Ja stimmt, ZS- oder MuMuhöhepunkt wäre auch gut, wobei mir die ehm fast reichen würde, um grob den ES einzugrenzen im Kalender.
Wäre es möglich, das selber aus- bzw. einzublenden in der Kalenderansicht?
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #75
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 1895
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2011, 12:55

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Christian »

Krachbum hat geschrieben: Freitag 20. Mai 2022, 14:35 Ja stimmt, ZS- oder MuMuhöhepunkt wäre auch gut, wobei mir die ehm fast reichen würde, um grob den ES einzugrenzen im Kalender.
Wäre es möglich, das selber aus- bzw. einzublenden in der Kalenderansicht?
Kann ich gerne drüber nachdenken. Also auch ehm oder nur SH/MuMu ausblendbar?
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 1895
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2011, 12:55

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Christian »

Via hat geschrieben: Freitag 20. Mai 2022, 14:31 Es geht ja gar nicht (also mir nicht) darum, eine perfekte Prognose zu haben. Ich denke jeder Frau, die sich mit NFP auseinandersetz, ist das sowieso klar.
Mir ging es lediglich um die Übersichtlichkeit im Kalender.

Und das Lob ist sehr berechtigt. Ich hab bei einer App noch nie erlebt, dass so direkt Feedback angenommen, diskutiert und umgesetzt wurde!
Danke :)
Wo würdest du den potenziellen 1. Zyklustag denn setzen in der Zukunft? Bei "hoher Wahrscheinlichkeit" oder schon bei niedriger? Geht es nur um den unmittelbaren Folgezyklus oder um mehrere Zyklen?

Die Idee der Prognose war ursprünglich mal, dass man bestimmte Termine evtl. auf einen Tag legen kann, an dem man sehr wahrscheinlich KEINE Blutung hat. Z. B. FA-Termin, längerer Flug oder so, wo ggf. das Wechseln von Periodenprodukten eher nervig ist oder wo man wegen Mensschmerzen ausfällt. Dabei ist es wichtig, alle potenziellen Blutungstage zu sehen, nicht nur einen einzigen. Der nächste Zyklusanfang wird ja ggf. auch weiterhin im Zyklusblatt direkt prognostiziert. Klar, so ein Kalender wird von jedem anders genutzt, aber das war die Intention :)
Benutzeravatar
Minky
Beiträge: 2685
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 11:41

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Minky »

Christian hat geschrieben: Freitag 20. Mai 2022, 14:58 Die Idee der Prognose war ursprünglich mal, dass man bestimmte Termine evtl. auf einen Tag legen kann, an dem man sehr wahrscheinlich KEINE Blutung hat. Z. B. FA-Termin, längerer Flug oder so, wo ggf. das Wechseln von Periodenprodukten eher nervig ist oder wo man wegen Mensschmerzen ausfällt. Dabei ist es wichtig, alle potenziellen Blutungstage zu sehen, nicht nur einen einzigen. Der nächste Zyklusanfang wird ja ggf. auch weiterhin im Zyklusblatt direkt prognostiziert. Klar, so ein Kalender wird von jedem anders genutzt, aber das war die Intention :)
Genauso nutze ich das zum Beispiel :lol:
Fände das wirklich schade, wenn da plötzlich nur 1 Tag wäre.
Bild
Mausi 04/19 💕
Hasi 08/20 💕
-V-
Beiträge: 6428
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von -V- »

Was mir beim Anschauen aufgefallen ist, ist dass der aktuelle Tag im Kalender nur sehr dezent markiert ist. Vielleicht liegt es auch an meinem Bildschirm, aber wenn der ein bisschen auffälliger markiert wäre, hätte man noch schneller den Überblick, wo man gerade steht.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4940
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Krachbum »

Christian hat geschrieben: Freitag 20. Mai 2022, 14:54
Krachbum hat geschrieben: Freitag 20. Mai 2022, 14:35 Ja stimmt, ZS- oder MuMuhöhepunkt wäre auch gut, wobei mir die ehm fast reichen würde, um grob den ES einzugrenzen im Kalender.
Wäre es möglich, das selber aus- bzw. einzublenden in der Kalenderansicht?
Kann ich gerne drüber nachdenken. Also auch ehm oder nur SH/MuMu ausblendbar?
Ehm ausblendbar wäre auch gut. Dann hat man die freie Wahl.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #75
Via
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 23. April 2022, 15:40

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Via »

Christian hat geschrieben: Freitag 20. Mai 2022, 14:58 Wo würdest du den potenziellen 1. Zyklustag denn setzen in der Zukunft? Bei "hoher Wahrscheinlichkeit" oder schon bei niedriger? Geht es nur um den unmittelbaren Folgezyklus oder um mehrere Zyklen?

Die Idee der Prognose war ursprünglich mal, dass man bestimmte Termine evtl. auf einen Tag legen kann, an dem man sehr wahrscheinlich KEINE Blutung hat. Z. B. FA-Termin, längerer Flug oder so, wo ggf. das Wechseln von Periodenprodukten eher nervig ist oder wo man wegen Mensschmerzen ausfällt. Dabei ist es wichtig, alle potenziellen Blutungstage zu sehen, nicht nur einen einzigen. Der nächste Zyklusanfang wird ja ggf. auch weiterhin im Zyklusblatt direkt prognostiziert. Klar, so ein Kalender wird von jedem anders genutzt, aber das war die Intention :)
Die Intentionen sind genau gleich. Im Moment mach ich immer mit einem Stift ein Kreuzchen im Kalender, wo ich die nächsten paar Perioden etwa vermute um genau solche Entscheidungem zu treffen.
Von daher wäre es, egal wie es jetzt genau gelöst wird, eine super Erleichterung und würd meine "doppelte Buchführung" unnötig machen. Das wäre so oder so super.
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4940
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Krachbum »

Ich verstehe gerade die Farbkodierung noch nicht. Auf dem Zyklusblatt ist der 28.5. mit dem roten Balken markiert. Warum ist im Kalender der Tag rosa und nicht rot?
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #75
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 1895
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2011, 12:55

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Christian »

Krachbum hat geschrieben: Freitag 20. Mai 2022, 19:42 Ich verstehe gerade die Farbkodierung noch nicht. Auf dem Zyklusblatt ist der 28.5. mit dem roten Balken markiert. Warum ist im Kalender der Tag rosa und nicht rot?
Guter Einwand. Weil es zwei verschiedene Rechenmodelle sind. Im Zyklusblatt wird die nächste Periode anhand der 1.hM im aktuellen Zyklus + vergangene Hochlagenlängen prognostiziert, in der Kalenderansicht werden nur die Zykluslängen + Periodendauer verwendet. Aber du hast Recht: Macht Sinn, auch die Hochlagenlänge einzubeziehen.
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 1895
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2011, 12:55

Re: Vorschlag: Blutungsansicht?

Beitrag von Christian »

Krachbum hat geschrieben: Freitag 20. Mai 2022, 19:42 Ich verstehe gerade die Farbkodierung noch nicht. Auf dem Zyklusblatt ist der 28.5. mit dem roten Balken markiert. Warum ist im Kalender der Tag rosa und nicht rot?
Schau bitte mal, ob das bei dir nun einheitlich ist, danke :)
Antworten