myNFP Logo

NFP im Alltag

Die Vorteile einer persönlichen NFP-Beratung

Warum es sich lohnt, einen NFP-Kurs oder eine NFP-Beratung zu machen

Das sagt die Beraterin für Natürlichen Familienplanung Adelaide Dechow:

Hier geht es zur ihrer Website: natuerlichefamilienplanung.de


Eine persönliche NFP-Beratung oder NFP-Kurse sind empfehlenswert, weil eine geschulte Beraterin dir viel Unsicherheit nehmen und mit ihrem Erfahrungsschatz zur Seite stehen kann. Die Studien rund um die symptothermale Methode haben gezeigt, dass die Gebrauchssicherheit höher ist, wenn eine Anwenderin eine NFP-Beratung oder einen NFP-Kurs aufgesucht hat.

Die Malteser haben eine Liste mit Sensiplan-Ansprechpartnern im Internet. Falls dort niemand in deiner Nähe gelistet ist, schreibe den Maltesern trotzdem eine E-Mail über deren Kontaktseite.

Insbesondere bei Unsicherheit sollte eine NFP-Beraterin aufgesucht werden

Ein typischer Erfahrungsbericht für NFP:

Ich bin 23 Jahre und möchte nicht schwanger werden, nehme seit einigen Monaten keine Pille mehr und keine anderen hormonellen Verhütungsmittel.

Ich bin sehr verunsichert. Obwohl ihr alles wahnsinnig gut beschrieben habt, weiß ich nicht, ob ich alles richtig erkenne und deute.

Meine Temperaturkurve ist nie so eindeutig wie in euren Beispielen, obwohl ich jeden Tag vaginal messe. Meine Beobachtungen des Zervixschleims ergeben fast jeden Tag S oder S+. Unterschiede konnte ich kaum feststellen.

Mittlerweile bin ich etwas am verzweifeln, weil ich auf keinen Fall mehr hormonell verhüten möchte, eine Schwangerschaft aber nicht in Frage kommt.

Was soll ich tun?

In solchen Fällen ist eine NFP-Beraterin absolut empfehlenswert, denn sie hilft dabei, auf deine spezielle Situation einzugehen.